Frage von Mashulja, 53

Wer kann mir bei Bewerbung helfen bzw. korrigieren?

Musste ganz schnell in Bewerbung schreiben, ist daraus geworden) habe ganz schön viele Grammatikfehler ..... es wäre sehr nett wenn ihr korrigieren könntet und gucken ob die Bewerbung überhaupt Sinn ergibt. Danke im voraus.

Sehr geehrte Damen und Herren

Schon immer habe ich davon geträumt im kaufmännischen Bereich tätig, zu sein. Nachdem ich Ihre Anzeige auf ihrer Internetseite gelesen habe, habe ich mich entschlossen, mich bei Ihnen, für eine Teilzeitausbildung, zu bewerben. Kommunikation ist zu einem wesentlichen Bestandteil unserer heutigen Gesellschaft geworden, was in diesem Beruf deutlich zu sehen ist. Am Beruf der Kauffrau für Büromanagement reizt mich das Zusammenspiel von kaufmännischen Tätigkeiten und dem Umgang mit den Kunden, besonders. Vor allem überzeugt dieser Beruf durch viele Weiterbildungsmöglichkeiten und großen Chancen am Arbeitsmarkt.

Nachdem ich meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin, aufgrund meiner Schwangerschaft abrechnen musste, befinde ich mich jetzt in der Elternzeit. In der Ausbildung könnte ich einen kurzen Einblick in die Verwaltungs- und Organisationsaufgaben der Verwaltung machen, was sofort mein Interesse an den Beruf Kauffrau für Büromanagement geweckt hat. Bereits damals habe ich festgestellt, dass der Beruf der Altenpflegerin nicht meinen Vorstellungen entspricht und meine Stärke mehr im kaufmännischen Bereich liegt. Ich bin ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Mensch. Zu meinen Stärken zählen Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz, Geduld und Lernbereitschaft. Tätigkeiten im Bereich Rechnungswesen fällt mir sehr leicht, zu erledigen. Auch mit verschiedenen EDV-Programmen wie Microsoft Word, Excel und Powerpoint bin ich sehr anvertraut.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei Ihnen meine Ausbildung absolvieren darf, da man bei Ihnen verschiedene Bereiche der staatlichen Verwaltung kennenlernen kann .

Antwort
von kilada1718, 25

Sehr viele unnötige Beistriche. Die gehören weg:

nach 'tätig', 'für eine Teilzeitausbildung' beide weg, nach 'Kunden' weg, nach 'Altenpflegerin' weg.

Statt könnte ich einen kurzen Einblick gewinnen 'konnte'.

Tätigkeiten im Bereich Rechnungswesen fallen mir sehr leicht.

Statt anvertraut 'vertraut'.

Antwort
von Momonetics, 19

Die Sätze lassen sich noch besser formulieren. Würde auch nicht Sätze mit so vielen "Kommata" benutzen.

Das mit dem Interesse an dem Job und die Inhalte die dich interessieren finde ich ganz gut, nur halt anders formulieren.

Ich würde auf den Abbruch der alten Ausbildung verzichten 👍 sowas kann man bei Nachfrage im persönlichen Gespräch erwähnen und auch besser erklären. So sieht der Leser nur das du abgebrochen hast und denkt sich, warum sollte es diesmal anders sein.

Auch das mit der Schwangerschaft vll nicht... Aber das ist dir überlassen , kann man auch lassen. Nur auf die abgebrochene Ausbildung würde ich verzichten.

Antwort
von Repwf, 16

Sorry, aber das ist doch nicht dein Ernst?

Mit deiner Grammatik und Co bist du im Büro absolut fehl am Platz!

Tut mir leid wenn es gemein klingt, aber ich glaube nicht das du dir da Hoffnungen machen solltest! 

Antwort
von Everklever, 15

 ob die Bewerbung überhaupt Sinn ergibt

Nein. Es macht auch keinen Sinn, sie abzuschicken.

Kommentar von Repwf ,

Danke! Wenigstens einer der nicht träumt und unnütze Hoffnung macht! 

Antwort
von Mashulja, 27

Ihr seid meine letzte Hoffnung:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community