Frage von Niese911, 29

Wer kann Hilfe geben bei der Berechnung eines Gesamtgeräusches in dB?

Hallo ihr lieben. Ich bin neu hier, aber schon seit langem Stille Mitleserin und Hilfesuchende. :-) Doch nun brauche ich ganz dringend eure Hilfe. Alle paar Monate bekommen wir auf Arbeit einen Fragebogen, welchen wir nach Multiple Choice beantworten müssen. Einige der Antworten finden wir in beiliegendem Heft, doch einige müssen wir selbst recherchieren. Doch bei einer stoße ich an meine Grenzen und würde diese gern hier einstellen.

Vor Ihrer Werkstatt laufen zwei baugleiche Fahrzeuge mit erhöhter Drehzahl (Einzelgeräusch jeweils 80dB). Welches Gesamtgeräusch ergibt sich, wenn ein weiterer Wagen dazu kommt, der eine Lautstärke von 60dB entwickelt.

A. Etwas mehr als 80dB B. Etwas mehr als 83dB C. Etwas mehr als 86dB D. Etwas mehr als 89dB

Ich habe zumindest soviel rausbekommen, dass die beiden 80dB Fahrzeuge ein Gesamtgeräusch von 83dB haben. Als Hilfe hab ich folgenden Hinweis in dem Heft stehen:

Überlagern sich zwei unterschiedlich laute Einzelschallpegelsocergibt sich ein Gesamtwert., der etwas höher als das lautere der beiden Einzelgeräusche.

Würde für mich bedeuten, entweder ist es a oder b. Die Frage ist, nimmt man hier die 83dB als das lautere Einzelgeräusch (dann wäre es B) oder zählt hier eins der beiden Fahrzeuge mit 80dB. Dann wäre es A.

Ich würde mich sehr freuen, hier den einen oder anderen Experten zu finden, der mir helfen kann und sage jetzt schon mal danke.

Antwort
von MelDavis, 9

zwei gleichlaute Geräusche ergeben +3dB

also 80 + 80 sind hier 83 db

bei einem Unterschied von über 10 db wird es nicht mehr signifikant lauter

also 83 + 60 db sind 83db und geringfügig mehr.

Ich hoffe das hilft.

Kommentar von Niese911 ,

Ganz dickes Dankeschön. 👍☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community