Frage von QuestionMarkk, 71

Wer kann hier 20 jährige Frauen verstehen?

Hallo, es geht um die schwierige Frage Freundschaft oder mehr! Diese Fragen gibt es oft, weiß ich, aber man muss sie oftmals individuell betrachten. Auch wenn niemand in den Kopf von (ich nenne sie einfach mal so) Lisa gucken kann, möchte ich einfach nur Eure Meinung dazu hören und eventuell einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen, also: Wir kennen uns schon seit Studienbeginn, also seit 2 Jahren. Sie war die Erste, die ich kennengelernt habe. Und wir haben uns auch direkt verstanden. Ich glaube sogar, dass sie damals was von mir wollte, denn ihre Freundin zum Beispiel hat einmal von einer unserer Treffen als "Date" gesprochen. Nun ja, dann habe ich eine andere kennengelernt und habe mich dann 1,5 Jahre mit ihr rumgeschlagen, bis es nach 1,5 Jahren ein sehr bitteres Ende nahm.... Lisa war und ist immer für mich da: in der Zeit, wo ich mit der anderen zusammen war, habe ich sogar bei ihr schlafen dürfen, da ich etwas weiter von der Uni weg wohne... es ist aber nie was passiert. Und heute bezeichnet sie unser Verhältnis als Freundschaft. Etwas anderes, was ich auf die "Negativseite" packen würde, ist , dass sie vor einem Jahr ca. ihren Traummann beschrieb. ..das komplette Gegenteil von mir... Nun ja, auf der PositivSeite kommt, dass sie mir kurz nachdem es mit der anderen aus war sagte, dass ihre Typen vorher auch nie ihrem Ideal entsprachen;jetzt möchte sie, dass ich zu ihr in die Nähe ziehe und unterstützt mich dabei; sie macht Pläne, was wir alles zusammen machen werden; und als ich mich darüber beklagte, dass ich fast nur komische Frauen kennenlerne in der Uni, meinte sie (mit leicht ironischer Stimme, also nicht tot ernst), dass uns ja so eine gute Freundschaft verbinde und dass wir deshalb am besten irgendwann zusammen kommen sollten.... Soweit ihre Verhaltensweisen... Zudem ist sie sehr offen zu Menschen und hilfreich, daher weiß ich nicht, ob sie mich damals nur aus Freundschaft bei sich aufnahm.... aber sie hat ja auch nichts unternommen ... Abends... oh und sie ist ständig etwas sichtbar beleidigt, wenn ich mich mit anderen Frauen treffe in der Uni.... Als sie mich mal mit einer anderen gesehen hat, fragte ihre Freundin, wer das gewesen sei und ich antwortete "ach nur eine, mit der ich mich zum Arbeiten treffe" und ihre Freundin unterbrach mich und meinte nur "jaja " .... Heute meinte Lisa, dass es ja lustig wäre, wenn sowohl ich als auch sie in meiner künftigen WG unseren Partner kennenlernen würde, dass uns so ein Glück aber eh nicht zu Teil würde. ..das meinte sie in dem Zusammenhang, als sie sagte, dass sie dann fast täglich zu mir kommen möchte und sie dadurch alle anderen dort automatisch gut kennengelernen würde. .. Das ist ein unklares hin und her.... Ich habe mittlerweile Interesse an ihr und ich würde um ein Gespräch auch nie herumkommen... ich weiß halt nicht, ob sich das lohnt... Denn wenn sie von Freundschaft spricht , ist es doch Freundschaft, trotz der anderen Dinge, die passieren.... Was meint ihr?

Antwort
von Sonja66, 22

Was meint ihr?

Erst mal "uff"  ;-)

Weiter frage ich mich, worum es dir genau geht?
Was willst du vermeiden? Dass durch ein "Plus" eure Freundschaft zerbricht?
Dass du einen Korb bekommst? Dass diese Beziehung scheitern könnte?
Dass du mit deiner Entscheidung für sie einen großen Fehler machen könntest?

Wer kann hier 20 jährige Frauen verstehen?

Oder willst du sie verstehen? Willst du ausfindig machen, was sie will? Wenn ja, wozu? Willst du Sicherheit dadurch gewinnen? Wenn ja, um was zu vermeiden?

Einerseits lässt sie deutlich durchblicken, dass sie den Kontakt mit dir schätzt und genießt.
Und andererseits lässt sie für euch beide Türen für andere Partner offen.

Vielleicht ja wartet sie einfach auf deutliche Signale von dir?
Vielleicht ja ist sie sich genauso unsicher, wie du? Ich mein, immerhin hast du dich damals für eine andere entschieden!
Vielleicht erhofft sie freiwillige deutliche Zeichen und Handlungen vor dir, weil sie dich nicht drängen dazu will, weil sie weiß, dass dies zu nichts führen würde?
Vielleicht denkt sie, dass sie schon so viele Aufforderungen an dich geschickt hat, du aber nie so richtig darauf angesprungen bist und sie leider nicht mehr tun kann, weil ja schließlich auch von dir was kommen müsste, damit es passt? - nie kam ausreichend oder mehr von dir!

Was willst'n du jetzt eigentlich genau?
Ja oder nein?
Probleme gibt's mit jeder  ;-)

Wie ich finde, ist sie leichter als du zu verstehen  ;-))))

PS: Ängste kann man überwinden ;-)

Kommentar von QuestionMarkk ,

Ich möchte wissen, wie sie zu mir steht, damit ich mit ihr flirten und eine Beziehung anstreben kann, ohne das es peinlich wird... Ja, wir machen und machten viel zusammen.... und sie tut auch viel für mich... Aber das kann halt komplett freundschaftlich sein ! 

Schlimm ist das ^^

Kommentar von Sonja66 ,

Das nicht, aber du  ;-)))))

ohne das es peinlich wird.

Ok, dann willst du also Peinliches, was immer das für dich ist, vermeiden.

Du hast hier jetzt bereits schon super Tipps bekommen, die du wunderbar umsetzen kannst. Das freut mich für dich und wird dich viele Schritte weiterbringen.
Das Peinliche, das du vermeiden willst, das würde ich an deiner Stelle versuchen zu akzeptieren, weil es dir sicherlich passieren wird, ob du nun eine gute oder eine abwertende Einstellung dazu hast, nur, mit einer guten positiven Einstellung dazu kannst du viel angenehmer damit umgehen, es auch schneller verarbeiten und gut sein lassen.

Und rechne auch mit Unsicherheiten bei ihr, schon allein deshalb, weil du dich ja, als du noch völlig frei warst, gegen sie entschieden hast und generell auch danach.
Das wird wohl irgendwann Thema sein.

Damals mochtest du sie nicht, also als feste Freundin meine ich, oder wie, heute schon? Da stimmt doch was nicht - oder?
Warst du damals zu feige oder mochtest du sie wirklich nicht?

Hm, da soll einer mal die Männer verstehen......  ;-))))))

Antwort
von zahlenguide, 28

also sie hat dir hunderte signale geschickt und ist auch weiter interessiert. aber wenn du alle drei minuten mit anderen frauen dich triffst, kann sie dich ja nicht als partner ernst nehmen und spricht natürlich nur von freundschaft.

um sie zu testen, ob sie für mehr bereit wäre, machst du das folgende: du sprichst das nächste mal mit ihr, wenn du mit ihr ALLEINE bist über lustige dinge, die euch verbinden und lustig sind und dabei berührst du sie öfters am arm, streichst ihre haare aus ihrem gesicht, berührst ihren rücken (wie zufällig) - sie wird dich angrinsen, aber auch irritiert schauen und fragen was du da machst - sie soll sich an deine berührungen gewöhnen - du sagst ganz unschuldig "nichts". wenn es ihr unangenehm wäre, würde sie sich zurück ziehen, wenn sie es angenehm findet bleibt sie sitzen.

wenn das noch nicht reicht, dann solltest du alles was sie sagt "missverstehen" und so tun als würde Sie mit Dir flirten und ständig sexuelle Anspielungen machen - also z.B. wenn sie sagt, dass sie sich gerade mit der freundin xy getroffen hat, machst du daraus "Trefft Ihr Euch eigentlich immer noch einmal im Monat um über mich zu sprechen." - Sie wird den Scherz aufnehmen.

wenn ihr etwas wirklich nicht passt, wird sie es dir überdeutlich zeigen. schreibe mal, was daraus geworden ist.

Kommentar von QuestionMarkk ,

Vielen Dank für diese wirklich guten Ansätze :) Am Mittwoch bin ich wieder bei ihr in der Wohnung... werde es gleich mal ausprobieren... nur mit dem Berühren fällt es mir glaube ich sehr schwer ...

Kommentar von zahlenguide ,

kannst auch alternativ nur ihre hand "zufällig" mal berühren und dann vielleicht mal die gelegenheit nutzen und ihr über den rücken streichen - wenn es sich gerade anbietet - redet auf jeden fall nicht über ernste oder langweilige themen - sie sollten schon scherzhaft und sexuell-spassig sein - ansonsten kapiert sie nie deinen sinneswandel XD

Antwort
von TrudiMeier, 28

Ich meine, dass ihr mal langsam in der Lage sein solltet, die Karten offen auf den Tisch zu legen. Ihr seid doch schon groß und sprechenden Menschen kann geholfen werden. Ob von ihrer Seite aus mehr ist oder nicht, das können wir nicht wissen. Aber du kannst es herausfinden, wenn ihr mal ein ernsthaftes Gespräch miteinander führt. Ansonsten wird das ja nie was! Und was habt ihr zu verlieren?

Kommentar von QuestionMarkk ,

Ich befürchte, dass wir eine Freundschaft zu verlieren hätten ):

Kommentar von TrudiMeier ,

Das ist das Risiko, ja. Aber es muss ja nicht zwangsläufig so sein. Aber ihr müsst klare Fronten schaffen!

Kommentar von QuestionMarkk ,

Wie wahr das ist... da bin ich lieber komplett Frauenlos... immer so ein Stress :( .... Aber der ist es mir eigentlich auch Wert :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten