Frage von SuperFrage538, 29

Wer kann helfen, es geht um Marketing?

Hallo liebe User,

es geht um Marketing wie ich heute erfahren habe, werden Wörter im E-Mail Betreff wie: Sonderangebot, Angebot, Preise, Magazin, Prospekt, (Firmennamen) etc. gefiltert und direkt in den Spam geschickt. Da es hier um Produkte im Bereich Pflege und Hygiene geht, ist jetzt die Frage wie könnte man einen "Ausführlichen und Interessanten" Betreff gestalten. DIe nette Damen am Telefon sagte mir das ich: Telefonat mit Frau XYYZ schreiben sollte damit das ganze durchkommt. Hat jemand Ideen und Tipps?

Fazit.: Die bekanntesten Wörter etc. werden gefiltert.

Vielen Dank im Vorraus ich weiß das es hier immer tolle Antworten gibt.

Lg

SuperFrage538

Antwort
von andiri, 5

Die Wörter spielen nur eine Rolle, wenn der Absender SPAM verdächtig ist.

Steht man als Mailer auf ner Whitelist, kann der Versender schreiben was er will. Das würde ja zur Katastophe führen, wenn eine Werbeagentur immer fürchten müsste ihre Mails landen im SPAM, wenn Sie die Kunden Anschreiben "Frage zu Ihrer Werbung" o.ä. 

Wer von einer nicht autorisierten Mail massenhaft an unbekannte Empfänger versendet, wird auf diese Art und Weise ausgefiltert.

Viele Firmen arbeiten mit riesigen Mailverteilen. Deshalb ist es besonders wichtig sich einen seriösen Mailpartner für den Massenversand auszusuchen.

Eine Absende IP wird dann als SPAM verdächtig markiert, wenn zu viele SPAM Einträge und Beschwerden eingehen.

Die guten Anbieter legen dann auch Wert darauf, das das gesetzlich vorgeschriebene Double Optin erfüllt ist. Der Empfänger stimmt also im Postfach noch mal zu, das er die Mails / den Newsletter überhaupt haben möchte.

Wer seinen eigenen Mailer aufsetzt oder verwendet, sollte bei seinem Provider die entsprechenden Einträge machen lassen. 

Wenn man aus seinem gmx Account heraus versucht Massenmails zu versenden wird natürlich gefiltert und manchmal sogar blockiert.


Antwort
von FGO65, 19

Selbst wenn die Mail mir dem Betreff "Telefonat mit Frau .." am SPAM-Filter vorbeikommen sollte, wird diese kein vernünftiger Mensch öffnen sondern direkt löschen

Kommentar von SuperFrage538 ,

Das ist richtig. DIe Frau hat mich nur drauf hingewiesen ihr es mit diesem Betreff zu schicken damit es in Ihrem Posteingang überhaupt ankommt. Stell dir vor es ist ein Pflegeheim mit 120 Betten. DIe Pflegedienstleitung bekommt jeden Tag 20 Emails und 30 Anrufe von Telefonverkäufern. Daher sollte der Betreff von ihr gewählt werden damit Sie meine Email unter allen wiederfindet. Das war ihr Vorschlag und Wunsch. Normalerweise werden die Emails so verschickt: (Firma) Magazin  (Neues Prospekt).

Kommentar von FGO65 ,

Sendest du deine Werbemails dann unverlangt an die Empfänger?

Kommentar von SuperFrage538 ,

Nicht ich, sondern die Firma. Es gibt monatlich eine Mail mit neuen Infos für bestehende Kunden, ausserdem für Pflegeheime die angerufen werden und dann gerne eine Email mit Preisen etc. hätte. Das heißt in allen Fällen mit Einverständnis.

Die Frage ist aber nicht wie, wann und wo.

Sondern hat jemand eine Idee und ist Kreativ bzw. hat einen Vorschlag für einen neuen Betreff. Vielen Dank nochmal.

Antwort
von Havenari, 12

Wie wäre es mit dem Betreff "Telefonat mit Frau XYYZ"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community