Frage von Heidi1956, 136

Wer kann ein persönliches Budget erhalten?

Gibt es das persönliche Budget nur für finanziell bedürftige behinderte Personen oder können das auch z. B. behinderte Menschen bekommen, die über ein gewisses Vermögen verfügen?

Antwort
von Sanja2, 106

Wird beim Persönlichen Budget Einkommen und Vermögen angerechnet?

Die Anrechnung von Einkommen und Vermögen richtet sich bei der Leistungsform des Persönlichen Budgets nach denselben Regeln wie bei der Sachleistung.

Grundsätzlich sind nach den speziellen Leistungsgesetzen beantragte
Teilhabeleistungen in der neuen Leistungsform des Persönlichen Budgets
nicht einkommensabhängig. Hier handelt es sich allerdings um
Versicherungsleistungen, für die Arbeitnehmer und/ oder Arbeitgeber
Beiträge entrichtet haben, auf die - unabhängig vom Einkommen - ein
Rechtsanspruch besteht. Daher wird im Bereich der gesetzlichen
Rentenversicherung, der gesetzlichen Unfallversicherung, der sozialen
Pflegeversicherung oder der Arbeitsförderung Einkommen oder Vermögen
nicht angerechnet. Lediglich nach dem Recht der gesetzlichen
Krankenversicherung muss der Versicherte bei bestimmten Sozialleistungen
Zuzahlungen leisten (z.B. bei Heilmitteln). Diese Grundsätze gelten
auch bei der Inanspruchnahme von Persönlichen Budgets.

Wenn aber steuerfinanzierte Sozialleistungen, z.B. Eingliederungshilfe
für wesentlich behinderte Menschen oder Hilfe zur Pflege in der
Leistungsform des Persönlichen Budgets beantragt werden, finden - wie
bei Sachleistungen - auch die Einkommens - und Vermögensgrenzen der
Sozialhilfe Anwendung. Denn der das Sozialrecht prägende Grundsatz der
materiellen Subsidiarität in § 2 SGB XII schließt die Hilfegewährung
aus, wenn der Hilfesuchende sich selbst helfen kann. Demnach hat der
Betroffene zunächst alle Möglichkeiten zu nutzen, den entstandenen
Bedarf selbst zu decken. Dazu gehört auch der Einsatz anrechenbaren
Einkommens und verwertbaren Vermögens.

Antwort
von PBhilfe, 62

Wer das Persönliche Budget beantragen kann: 

Das Persönliche Budget kann jeder erhalten der eine Behinderung oder chronische Krankheit hat. Insbesondere Körperliche Behinderungen wie Lähmungen oder fehlende Extremitäten, aber auch Behinderungen der Sinne wie beispielsweise be Gehörlosigkeit, geistiger Behinderung, Trisomie 21 oder psychischen Behinderungen wie Schizophrenie. 

Wie man sieht ist das Feld an Antragstellern recht breit und schließt niemanden aus weil er zu jung oder zu alt ist. Auch Eltern können das Persönliche Budget für ihre Kinder beantragen um besser auf die Ansprüche des kindes einzugehen. Auch aus diesem Grund geben Betreuer gerne ihre Aufgaben an Dienstleister ab. 

Antwort
von BalTab, 16

WAS bitte schön verstehst du unter "persönliches Budget"??

Ein Budget ist ein Summe Geld, die jemandem zur Verfügung steht. Der Begriff sagt nix darüber aus, wo da her kommt.

Oder, wie Wikipedia das sagt:

Ein Budget [byˈdʒe] (ein festes Budget wird auch Etat [eˈta] genannt) ist ein – meist – in wertmäßigen Größen (Geldbeträgen) formulierter Plan von zukünftigen, erwarteten Einnahmen und Ausgaben. Umgangssprachlich bezeichnet der Begriff auch einen für einen bestimmten Zweck verfügbaren Geldbetrag.



Kommentar von Sanja2 ,

Ääähm wer sich nicht auskennt sollte nicht anworten. persönliches Budget ist durchaus ein eindeutiger Fachbegriff und wird an Menschen mit Behinderung gezahlt. Gib den vollen Begriff mal bei google ein, dann kommt auch was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten