Frage von bertion, 30

Wer kann ein paar Fragen zum Kauf eines neuen Laptop beantworten?

Worauf kommt es beim Kauf eines Laptop an, auf den Prozessor der ja für die Leistung des Computers verantwortlich ist (oder?) oder die Grafikkarte? Und welche Prozessortypen werden heute in Laptops/ Notebooks eingebaut und welche Grafikkarten oder wie geht man bei der Auswahl vor, wenn man eher keine Ahnung von Computertechnik hat, so wie ich? Das Laptop soll seine Verwendung finden für weniger anspruchsvolle Arbeiten wie etwas surfen, Videos ankucken bei You Tube und etwas Amazon Prime Video da ich dort ein Abo hab. Der Laptop darf so um die 400- 500 Euro kosten. Wer kann mich beraten, denn im Geschäft wird man wohl meine Ahnungslosigkeit ausnutzen und evtl. gegen mich verwenden und hier hat niemand einen Nutzen davon mich übers Ohr zu hauen

Antwort
von bcords, 8

Erst einmal etwas grundsätzliches zu Notebooks und Laptops:

DIE HAUPTKOMPONENTEN LASSEN SICH NICHT AUFRÜSTEN.

Zumindest nicht die CPU und die Grafikkarte (es gibt Notebooks wo diese als Module ausgelegt sind, diese Module sind jedoch nicht im freien Handel erhältlich)

In einem Notebook/Laptop sind zudem (Bauart bedingt) die CPU und die Grafikkarte in der Leistung gegenüber ihren Desktopvarianten reduziert. Weil diese auf Leistung und Stromsparen hin optimiert wurden. Es werden also energiesparende CPUs und Grafikkarten eingebaut.

Festplatten, optische Laufwerke und Arbeitsspeicher hingegen können meist bedingt erweitert werden.

Da aktuelle Spiele meist recht leistungs hungrig sind, rate ich davon ab ein Notebook als Spielecomputer zu nutzen, hier wird in jedem Fall eine dezidiere Grafikkarte (ein extra Grafikchip mit eigenem Speicher) benötigt.

Wenn du nur Office, Internet und Multimedia (Video betrachten/ Musik hören) machen möchtest , dann ist die Leistung der Grafikkarte so gut wie egal und du kannst eine i, Prozessor mit eingebaute Grafiklösung nehmen die sich den Speicher mit dem Hauptspeicher teilt.

Der Takt sagt nichts über die Leistung eines Computers aus, CPUs können aufrund von Desginunterschieden bei gleichem Takt und gleicher Kernanzahl sich deutlich in der Leistung unterscheiden.

Beispiel: Celeron N2840 vs. Intel I3-5005U

Beides sind Dual Core CPUs wobei der N2840 sogar einen etwas höheren Takt hat (2,16GHz vs. 2GHz). Aufgrund von Design Unterschieden ist jedoch der I3 bis zu 3 mal schneller als der Celeron. Daher mein Rat um CPUs mit Begrifen Wie Celeron,  Pentium oder mit einem N in der Bezeichnung am besten einen Bogen machen. Die guten leistungsfähigen CPUs von Intel sind I3, I5 oder I7. Und bei deinem Budget sollte mind. ein I3 drin sein.

Das Display hier musst du abwägen ob du Hochglanz willst oder nicht (bei Touchscreen ist nur Hochglanz möglich). Bitte bedenke jedoch, dass sich in Hochglanz Displays auch die Sonne und alles andere spiegelt und der Bildinhalt schlechter zu erkennen ist. Auch die Displaybeleuchtung sollte möglichst stark sein, damit man auch in heller sonniger Umgebung noch möglichst viel vom Bild erkennt.

Eine gute Seite mit Notebooktest ist Notebookcheck.com von der ich auch meinen Vorschlag poste:

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-ASUSPRO-Essential-P2520LA-XO0167H-Noteboo...

Antwort
von Springrbua, 5

Es kommt immer auf den Verwendungszweck an. Wenn man das Notebook zum Zocken verwenden möchte kommt es stark auf die Grafikkarte an. Für Anwendungen wie z.B. Office oder Videos schauen hingegen reicht normalerweise die im Prozessor integrierte Grafikkarte völlig aus.

Bei Prozessoren gibt es im Grunde zwei wichtige Marken: AMD und Intel. Bei AMD kenne ich mich nicht so aus... Aktuelle Intel-Prozessoren sind Prozessoren aus der Skylake-Serie. Diese erkennt man an der "6" hinter dem Prozessortyp. So ist z.B. ein i7 6700 ein aktueller, währen der i7 4700 bereits zwei Generationen zurückliegt. Für deine Verwendungszwecke reicht aber ein i5 locker aus, möglicherweise wäre sogar ein i3 genug...

Auf Notebookcheck gibt es einige Top-Listen für Notebooks, u.A. eine für Budget-Office-Notebooks. Das dürfte genau das sein was du suchst.

Hier der Link dazu: http://www.notebookcheck.com/Top-10-Budget-Office-Notebooks-im-Test-bei-Notebook...

Zu den Geräten in der Liste gibt es jeweils einen Test. Die Tests der Geräte die dich interessieren solltest du dir unbedingt durchlesen, weil dabei auf eventuelle Mängel eingegangen wird. Da deine Hardware-Anforderungen recht gering sind solltest du wohl eher auf die Verarbeitungsqualität des Gerätes achten, damit du auch in einigen Jahren noch Spaß daran haben kannst.

LG, Springrbua

Antwort
von nuffin96, 9

Diese Seite fand ich ganz hilfreich als ich mir einen Laptop kaufen wollte: http://www.computerbild.de/fotos/cb-Ratgeber-Notebooks-Tipps-Laptop-Kauf-4903931...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten