Frage von SchVi, 7

Wer kann diese Matheaufgabe lösen?

Ich brauche dringend Hilfe um die Parameter m, p und r als reelle Zahl zu rechnen. Danke im voraus

Antwort
von eddiefox, 5

Hi,

du kannst auch auf der rechten Seite der Gleichung den Term (mx + p) mit (3x - 1) erweitern. Dann erhälst du eine Gleichung    "Bruch = Bruch" mit gleichem Nenner (3x - 1).

Dann rechts u. links einen Koeffizientenvergleich machen (Koeff. vor x², vor x und Zahl).

Ich finde m = 2, p = 1, r = -2.

Gruss

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik & Schule, 6

Kannst du Polynomdivision überhaupt? 
Sie funktioniert genauso wie das schriftliche Dividieren, das du mal gelernt hast - und vielleicht (wie viele andere) wegen der Taschenrechner vergessen hast.
In Mathe kommt alles mal wieder!

Wenn du es nicht kannst, schreib einen Kommentar.
Du musst es nämlich können, sonst wirst du bei Funktionen höherer Ordnung niemals glücklich werden.

Antwort
von FuHuFu, 4

Also ich verstehe die Aufgabe so, dass eine quadratische Gleichung mit den Parametern m, p und r gelöst werden soll und die Lösung in Abhängigkeit von den Parametern angegeben werden soll.

Also:

( 6 x^2 + x - 3 ) / ( 3 x - 1 ) = m x + p + r ( 3 x - 1 ) | * ( 3 x - 1)

6 x^2 + x - 3 = m x ( 3x - 1) + p ( 3 x - 1 ) + r

6 x^2 + x -3 = 9 m x^2 - m x + 9 p x - p + r

( 6 - 9 m ) x^^2 + (1 + m - 9 p) + ( p - r - 3) = 0

Auf das ganze jetzt die Lösungsformel mit a = 6 - 9 m , b = 1+ m - 9 p, c = p + r - 3 anwenden

Polynomdivision wird da nicht gebraucht

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Da liegst du aber falsch.

Antwort
von SchVi, 5

Danke an alle.

Polynomdivisionen kann ich, aber ich habe sie nicht in dieser Aufgabe erkannt.

Antwort
von Korrelationsfkt, 3

Hallo,

du sollst einfach eine Polynomdivision mit Rest durchführen. Deine Parameter sind nur Platzhalter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community