Frage von tsakalakos23, 50

Wer kann bei einer Klage außer dem Rechtsanwalt noch helfen?

Antwort
von Xipolis, 15

Du kannst Dich auch an die Rechtsantragsstelle des Gerichts wenden, wenn es Dir um die korrekte Formulierung Deiner Anträge oder dem formal korrekten Aufstellen der Begründung oder Erwiderung geht.

Nimm die Fristen auf jeden Fall sehr ernst und denke immer daran, dass ein Anerkenntnis günstiger ist, als ein Versäumnis.

Solltest Du beklagt sein, will das Gericht erstmal von Dir wissen, ob Du Verteidungsbereitschaft oder Anerkenntnis anzeigst.

Antwort
von Hytoxic, 34

Wenn ein Verfahren vor dem Amtsgericht läuft, kannst du dich von einer Person deiner Wahl vetreten lassen, auch wenn sie kein Rechtsanwalt ist (§§79 ff. ZPO).

Allerdings hat man nur bei einem Anwalt eine Gewähr, dass er weiß was er tut.

Kommentar von BenniXYZ ,

Satz 1 stimme ich zu, jedoch gibt es genügend Anwälte, die nicht mal die Akten richtig lesen/können und dann vor dem Richter halt auch nicht wissen was sie tun.

Kommentar von Hytoxic ,

Aber der Anwalt haftet (bzw. seine Versicherung) für Fehler.

Antwort
von Maarduck, 29

Es kommt auf den Einzelfall an. Vielleicht kann dir die Verbraucherzentrale noch helfen, oder deine Gewerkschaft, der Betriebsrat ... auch ich könnte dir vielleicht einige hilfreiche Tipps geben.

Antwort
von brummitga, 34

vernünftig und sachlich richtig wird das nur der RA machen können, es kommt aber auf den Sachverhalt an, nicht jede Beratung ist hilfreich.

Antwort
von berndcleve, 10

Der Richter bzw. das Gericht.

Antwort
von phantasma1, 14

der rechtspfleger des amtsgerichtes.

Kommentar von Xipolis ,

Aber nicht durch Rechtsberatung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community