Frage von SantiGalvez, 77

Wer ist zurzeit der kompletteste Wrestler?

Der beste Wrestler aller Zeiten ist wohl Shawn Michaels. Er hat Technik, Kraft, Mic-Work und Ausstrahlung vereint. Aber wer ist momentan der Beste?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KrizKey, Community-Experte für Wrestling, 53
Kevin Owens

Für mich stellt sich nicht die Frage, wer den größten Push erhalten hat bzw. wer in den Shows wie stark dargestellt wird, dies ist immer schwierig zu differenzieren.

Ich entscheide mich für Kevin Owens, der sowohl in Sachen Kraft, Technik, Schnelligkeit und nicht zuletzt überragendes Micwork über bemerkenswerte Fähigkeiten verfügt. Er ist ein Komplettpaket, für mich das beste derzeit im Kader.

Mein persönliches Ausschlussprinzip für den Rest:

- John Cena und Roman Reigns sind keine technisch überragenden Wrestler, sie leben von ihrem Charakter und dem Push in den Shows. Ich finde deren Matches eintönig, wobei sie durchaus hart an sich arbeiten. Sie sind für die WWE perfekt, ich kann sie mir nur schwer im Indy Circuit vorstellen, wo der Fokus nicht auf Gimmick und/oder Storyline liegt, sondern auf den Matches selbst. Wer weiß, vielleicht haben sie irgendwann Bock darauf und hauen mich dermaßen vom Hocker, dass ich mich revidieren muss. Aber für den Titel "komplettester Wrestler" fehlt die technische Beschlagenheit.

- Dolph Ziggler ist für mich der Shawn Michaels dieser Dekade. Es ist faszinierend, wie er die Aktionen der Gegner verkaufen und sie daher in noch besserem Licht präsentieren kann. Das ist großartig für einen Wrestler. Meine persönliche 2, jedoch nur aufgrund des Kraftaspekts, wo Owens seine Vorteile hat.

- AJ Styles ist eine Legende, wenn nicht sogar DIE Legende. Ich liebe es ihn im Ring zu sehen. Man merkt, die Entscheidung fiel mir sehr schwer.

- Seth Rollins hat einen Mega-Sprung gemacht seit er im Hauptkader verweilt. Auch er landet in der Spitzengruppe.

- Dean Ambrose ist wie fürs Sport-Entertainment gemacht, das war mir zu Jon Moxley-Zeiten garnicht so bewusst. Man hätte ihn als neuen Stonecold Steve Austin aufbauen können, man entscheidet sich jedoch nun für einen anderen Weg, der Früchte trägt.

Unterm Strich hast du die richtigen Kandidaten ausgesucht (ich hätte nur Cesaro noch zusätzlich genannt), knifflige Frage. Aber Owens ist, und ich wiederhole mich, für mich das beste Komplettpaket derzeit in der WWE.

Nimmt man den Indy Circuit hinzu, so käme man allerdings nicht an Zack Sabre Jr. vorbei, dem derzeit technisch besten Wrestler dieses Planeten. (offiziell)

Kommentar von MetalRules ,

Ich finde Cesaro hätte einen Push verdient. Er ist super im Ring und auch sein Mic-Work ist garnicht mal schlecht. Ihm fehlt es aber evtl. ein wenig an Charisma.

Vielleicht setzt sich Foley ein wenig für ihn ein, falls er denn Mitspracherecht hat ^^

Kommentar von KrizKey ,

Hat er nicht ;-) Aber ich stimme dir zu, Cesaro wäre einer für den Main Event... finde es seit Jahren schade wie er in der Midcard versauert...

Kommentar von Parhalia ,

Mit "Cesaro" sprichst Du in der Tat noch einen symphatischen und fairen Kandidaten an, dem ich zumindest den "IC" mal absolut gönne.

Zum World - Heavyweight passt seine Darstellung nicht, weil er dazu einfach zu freundlich ist. ( und es hoffentlich bleibt )

Kommentar von Gam3d ,

Jo, stimm ich jeden zu :D Ich finde man könnte Cesaro schon wieder als Heyman Guy bringen :D Ich bin aber nicht so dafür :/ Aber durch Heyman, könnte Cesaro ein Zerstörer werden ;D So wär ein World Title gar nicht so unwahrscheinlich :D

Gruß Gam3d :D

Antwort
von MetalRules, 62
Seth Rollins

Ich hab ne Weile überlegt ob ich mich für Rollins, Owens, oder AJ Styles entscheiden soll.

Hab mich anschließend für meinen derzeitigen lieblings Wrestler, im aktiven Roster entschieden :)

Meine Nummer 1 bleibt aber CM Punk^^

Kommentar von SantiGalvez ,

CM Punk war auch Hammer! Ich war immer riesen von von Bret Hart und später dann von Shawn Michaels.

Kommentar von Parhalia ,

Von den "alten Semestern" war es der "Undertaker"....noch a bisserl weiter zurück die "Hulkamania"....aber selbst zu diesen Zeiten darf u.A. auch "Bret Hart" nebst diversen Anderen nicht unerwähnt bleiben.

Ich bin halt auf der Seite der fairen "Rollen"...

"Undertaker" war ein düsterer, aber fairer "Nimbus"...mit Top-Show...


Oft kopiert...nie erreicht...

Kommentar von SantiGalvez ,

Ja der Undertaker ist wohl mit Hulk Hogan der bekannteste und beliebteste Wrestler gewesen. Ich persönlich achte mehr auf das können und das Gimmick eines Wrestlers, statt auf seine Beliebtheit. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

LG

Kommentar von Parhalia ,

Nur rein auf Beliebtheit / Einschaltquoten funzt aber noch die "WWE".

"Gestern - Heute - Zukunft...."

Das ist ein Nachteil, wenn man es rein zum Kommerz immer weiter aufblasen will.

( Wie war das mit dem Luftballon ? )

Antwort
von Parhalia, 55
Roman Reigns

In Anlehnung der Antwort des Users @ canstyl044 möchte ich hier nur ergänzend für die Aufrichtigkeit von Roman Reigns bei "RAW" stimmen.

Antwort
von canstyl044, 59
Dean Ambrose

Mit der Auswahl kann ich leider nichts anfangen. John Cena ist schon seit über ein Jahrzehnt dabei und wird auch immer zu den besten gehören.

Dolph Ziggler ist zwar im oberen Bereich mit dabei, aber ihn würde ich nicht zu einen der besten zählen. Außerdem ist es Jahre her, dass er mal einen Titel gewonnen hat.

AJ Styles ist noch nicht so lange dabei, möglich wäre es trotz allem.

Bei Roman Reigns habe ich das Gefühl, dass man versucht einen John Cena 2.0 aus ihm zu machen. Ich mag ihn, nur was ich nicht verstehe ist, dass nachdem er den WWE Titel gewonnen hat auf einmal von allen als Hell eingestuft wurde, warum?!

Kevin Owens hat das Potenzial auch dazu, aber ihn sehe ich nicht in der engeren Wahl.

Seth ist erst seit neuestem wieder dabei und hatte erst paar Matches.

Auch wenn ich, wie oben erwähnt nichts mit dieser Auswahl an Wrestlern anfangen kann, würde ich mich für Dean Ambrose entscheiden.


Er hat sich bis heute gesteigert und ist zurecht unser WWE Champion. Nicht zu vergessen, dass er sich in der letzten Großveranstaltung gegen seine Shield Brüder durchsetzen konnte und dadurch seinen Titel verteidigte

Kommentar von SantiGalvez ,

Wen würdest du denn benennen, der nicht zur Abstimmung steht?

Kommentar von Parhalia ,

Ich bin hier absolut Deiner Meinung zum "Lunatic Fringe". Auch seinen "Bro" mag ich von den aktuellen Wrestlern.

Beachte aber, dass es mittlerweile ( neu ) eine Trennung zwischen Raw und Smackdown bzgl. der jeweiligen Protagonisten gibt.

Seth Rollins kann man in der Gesamtheit aktuell bei RAW ( noch ) wirklich die "Gesamtheit" genauso wenig absprechen. ( wobei mir bei "The Man...not good / not Bad ... only THE MAN )  . Bei Roman Reigns MUSS man aber unbedingt seine letzten Worte gegenüber dem "Neuen / ein Ire " ( sein Name liegt mir jetzt nicht in den Fingern ) berücksichtigen : "Wenn DU gegen "S.R." Champion wirst, so gönne mir ein Rückmatch...denn DICH respektiere ich..."

Bei Smackdown hat auch aktuell John Cena mit "Never give up" eine gute Show. ( over all )

Aber Dean Ambrose hat es sich bei Smackdown aktuell mehr als verdient.😊 ( denn DER HAT NIE AUFGEGEBEN und ALLES GEGEBEN )

Daher meine positive Bewertung für Deine Abstimmung.

Antwort
von lxJRxl, 24
Kevin Owens

Er hat Kraft, er hat Technik, ein super Micwork und ist trotz seiner Statur sehr schnell und beweglich.

Würde ich allein von der Sympathie her entscheiden, wäre es wahrscheinlich Ambrose geworden :)

Antwort
von hbkGIRL, 18

Wow😍 ich (w/15) bin ein riesen Wrestling Fan und mein Favorit is The Heart Break Kid Shawn Michaels❤❤❤❤❤. Er is einfach ein Hammer Wrestler. Er hat Ausstrahlung, er is Sexy, hat Kraft, die Technik und alles mögliche. Nur leider hat er aufgehört😭!

Aber zur Zeit is Dean Ambrose Champion. Also denke ich mal Dean!

Antwort
von Shenlong22, 77

Das ist wohl sehr objektiv. Während ich Brock Lesnar als einer der besten bezeichne, würden mich andere dafür an die Wand klatschen. Ich sage trotzdem: Brock Lesnar

Kommentar von SantiGalvez ,

Nicht wen du persönlich magst, sondern wer alle Tugenden vereint interessiert mich. Lesnar ist auf jeden Fall ein Highlight.

Kommentar von Shenlong22 ,

Da würde ich wohl zu AJ Styles tendieren, auch wenn ich ihn persönlich nicht wirklich mag.

Kommentar von SantiGalvez ,

Sehe ich ähnlich. Kevin Owens ist bei mir auch ganz vorne angesiedelt.

Kommentar von Parhalia ,

Owens ist in dieser Hinsicht eine absolute "Dreckschüppe". Der kann zwar auch effizient ( nicht gut und immer fair ) wresteln, aber er "verkauft" seine Show noch genauso "gut" am Micro, wie Seth und A.J. ( letzteren beiden kann man aber gezeigte Technik auch nicht absprechen...) "K.O. ist in Sachen Falschheit und Verschlagenheit den beiden anderen "falschen Fuffzigern" mangels Fairness und angewandter Technik aber insgesamt DOCH unterlegen.

In seiner reinen ( dargestellten )  Rolle als Wrestler sage ich daher auch ... Buuuh - Owens...der spielt auch zu viele fiese Tricks in der Show und verriet zu viele seiner ehemaligen Freunde in diesem Sport schamlos zum Eigennutz.

Kommentar von SantiGalvez ,

Das ist eben seine Rolle als Heel. Für mich hat er sogar das beste Mic-Work von allen. Natürlich ist er im Ring nicht so flink wie Styles oder Ziggler, aber für sein Körpergewicht ist er erstaunlich schnell.

Kommentar von Parhalia ,

Brock Lesnar ist vermutlich nach wie vor mit seinem Hintergrund und seiner martialischen Darstellung in der WWE der "Geheimjoker", warum man DA P.p.V. seitens des WWE-Entertainment in bare Münze zwangsvermarkten will.

Und WAS wäre die WWE OHNE die Zuschauer am "Free-TV" ?

Antwort
von HubcraftPlayer, 21
Seth Rollins

Wie kann man hier für nen anderen Stimmen? Technik, Mic Work, Selling, Ausstrahlung.

Kommentar von Parhalia ,

Mir fiel jetzt nur der Nachname seines Gegners auf den "Universal-Champion" ein...

 - ..... Balor ( oder so ähnlich...halt DER , wo auch R.R. rausgekickt hat ... )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten