Frage von peha15 23.03.2010

Wer ist wehleidiger in einer Beziehung, Männer oder Frauen ?

  • Antwort von curafe 23.03.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    wenn es um schmerzen krankheit geht, eindeutig männer, bei ner grippe sind sie geschwächt das sie sich nicht mal den tee selber zubereiten können ;-)

  • Antwort von Kata91 12.06.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Als Antwort möchte ich ein Zitat von Jürgen v. d. Lippe anführen: "Männer sind so wehleidig, wenn wir Männer die Tage bekämen, wir würden uns nicht mit einer einfachen Alldays Ultra begnügen... Wir hätten eine halbe Matratze in der Hose, damit es jeder sieht!!!"

  • Antwort von Guerkchn 23.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    eindeutig männer...ich war mal so erkältet, dass ich kaum luft bekam. stört mich nich so. mein freund setzt sich neben mich, niest einmal un dann gings "ojee, ich bin schon wieder angeschlagen"un wollte, dass ich ihn tröste^^

  • Antwort von Miesflunsch 23.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Natürlich Männer, denn keiner versteht, warum so ein Prachtexemplar betrogen, belogen und auch noch verlassen wird! Bei Frauen, in gut geschulter Opferrolle, ist das Alltag, nicht der Rede wert und seit Jahrhunderten erprobt.

  • Antwort von romeo27 23.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    man sagt immer "männer" aber ich bin das gegenteil !

  • Antwort von Sally2809 12.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Männer sind wehleidiger. Wenn die Herren die Kinder bekommen müssten, dann gäbe es nur noch sehr wenige Menschen auf der Erde.

  • Antwort von zeiva 23.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Männer, meiner heult bei jeder Grippe oder Kopfschmerzen wie ein kleines Kind und braucht viel Liebe und Aufmerksamkeit ^^

  • Antwort von Maus11165 23.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    das ist verschieden...manche männer benehmen sich wie frauen(hier sind solche prachtexemplare die sich großtun mit ihren nichtssagenden aussagen) ^^ und manche frauen wie männer...ich denke jeder hat seine eigene art mit trauer umzugehn...der eine so der andere so

  • Antwort von Praline 26.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Männer! Auf jeden Fall Männer! Weiber sind eisern und bissig: Stute, Zicke! Hi, hi!

  • Antwort von Sabazius25 19.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Männer -ganz klar

  • Antwort von Michael160 14.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das kann man pauschal nicht sagen. Kommt immer auf den einzelnen Menschen an.

  • Antwort von Praline 06.08.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die Kerle!

  • Antwort von johnpberg 16.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    frauen reden definitiv öfter über krankheiten...wenn männer es tun, dann ist es nicht männlich. nörgelt nicht so viel an den männern rum.

  • Antwort von losstoppos 23.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nimmt sich nix.

  • Antwort von Spebele 23.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich denk mal Männer sinds, aber Frauen, sein wir ehrlich, wir brauchen das doch uns ab und zu mal uns um so ein kleines quengeliges Kind zu kümmern das sich die Knie aufgeschlagen hat ^^

    Auas pusten ruled!

  • Antwort von Lustgurke 23.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    männer sinds. aber da wir auch ganz besondere wesen sind find ichs ok wenn man uns viel aufmerksamkeit schenkt.:D

  • Antwort von GbThreepwood 23.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wehleidig im bezug worauf? meinst du körperlich oder emotional?

  • Antwort von peha15 24.08.2010

    WENN ICH MIR MANCHE MÄNNER ANHÖRE...WAS DIE SICH SO ZURECHT JAMMERN, ALSO WIRKLICH...ZUM GLÜCK WERDEN MÄNNER NICHT SCHWANGER !!! :-)))

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!