Frage von Puppel83, 18

Wer ist verantwortlich für die richtige Zuleitung zum Stromzählern - Hausverwaltung oder Energieversorger?

Mein Stromzähler ist entweder defekt oder falsch geklemmt. Der Zähler dreht auch dann ununterbrochen, wenn die Hauptsicherung in der Wohnung ausgeschaltet ist. Dies führt zu einem exorbitantem Verbrauch für einen Single-Haushalt, der nicht stimmen kann.

Nun ist meine Frage, ob hier der Versorger der korrekte Ansprechpartner ist oder die Hausverwaltung anzuschreiben ist und diese alle weiteren Prüfungen veranlassen muss.

Antwort
von DG2ACD, 4

Wenn der Zähler weiterläuft, obwohl "scheinbar" nicht mehr über ihn Strom zieht, gehe ich von Strohmdiebstahl aus. Auch ein defekter Zähler läuft ohne Strom nicht weiter.

Du sprichst von der Hauptsicherung in der Wohnung. Drehe doch mal die Sicherungen VOR dem Zähler heraus. Dann sollte irgendwo im Haus etwas nicht mehr funktionieren. Wenn dies hinter verschlossenen Türen liegt, solltest Du mal abwarten, wer sich beschwert, dass irgendwas plötzlich Stromlos ist.

Ich würde den Verwalter oder den Besitzer einschalten. Der vielleicht sogar, insgeheim, von einem heimlichen Verbraucher weiß. Drohe ihm mit weietren Schritten, wenn er das nicht überprüfen lässt.

Antwort
von Furino, 6

Wenn der Zähler läuft und alle Sicherungen entfernt sind, können Sie davon ausgehen, das der Zähler erst mal defekt ist und der Eigentümer(Stromanbieter) die Reparatur oder Überprüfung vorzunehmen hat.

Spätestens dann  kann erst dur Ursache festgestellt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten