Frage von 0815boy, 93

Wer ist schneller über 5.000m?

Wer würde in einem 5.000m-Rennen gewinnen. Ein 60-jährgier, der 4 mal die Woche läuft oder ein 20-jähriger mit 20 Kilo Übergewicht, der keinen Sport treibt?

Antwort
von Grobbeldopp, 14

Wenn der 60jährige nicht aus einem anderen Grund wenig fit ist oder der 20jährige z.B. durch die Arbeit fit gehalten wird wohl eher der 60 jährige.

Antwort
von Meeew, 27

Ganz einfach der ältere.

Selbst wenn der jüngere kein Übergewicht hätte, wäre der 60-Jährige der Sieger.

Unser alter Sportlehrer hat jeden, egal ob Fußballer oder ganz untrainiert, abgezogen.
Er war damals 64 und wir zwischen 12-14. keiner konnte mit ihm einfach mithalten.

Antwort
von Dackodil, 40

Da braucht man nicht lange nachzudenken: der 60 jährige natürlich.

Egal wie schnell oder langsam er läuft, er kommt wenigstens an.

Der 20 jährige untrainierte schafft nicht mal einen Kilometer.

Antwort
von L3nn4rtxHD, 1

Ganz klar der ältere; durch das 4 mal pro Woche laufen gehen ist er solche Anstrengungen gewöhnt und auch darauf vorbereitet. Der jüngere ist untrainiert und muss dazu noch mehrere Überkilos rumtragen.

Antwort
von Kurpfalz67, 39

Da ein Untrainierter Mensch, mit 20kg Übergewicht, die 5000m wohl gar nicht bis zum Ende schaffen würde, gewinnt wahrscheinlich der Ältere.

Antwort
von Pfadfinder17, 10

Der 60-jährige natürlich. Dein 20-jähriger liegt nach 200m am Boden und schnappt wie ein Karpfen auf dem Trockenem nach Luft. Ich kenne Menschen, die sind 80 und laufen noch einen Marathon mit. Das schaffen die meisten mit 20 nicht.L.G.


Antwort
von Everklever, 4

ein 20-jähriger mit 20 Kilo Übergewicht, der keinen Sport treibt?

Der kippt doch schon nach der ersten Runde um. Und wenn er überhaupt ins Ziel kommt, dann auf allen Vieren, so nach zwei Stunden etwa.

Antwort
von Schwoaze, 2

Natürlich der Oldboy!

Antwort
von wilees, 28

Unter solchen Voraussetzungen würde selbst ein 80jähriger gewinnen.

Antwort
von putzfee1, 12

Der 60jährige natürlich.

Der 20jährige würde womöglich gar nicht ankommen, weil er unterwegs zusammenbricht.

Antwort
von Teifi, 7

Es gibt fitte 60-jährige, die laufen die 5km deutlich unter 25 min. Beim letzten Volkslauf hier in der Nähe war der schnellste der Altersklasse M 60 in 20min:xx sec auf 5 km unterwegs. (Volkslauf, nicht deutsche Seniorenmeisterschaft!). Das schafft mancher trainierte 20 - jährige nicht.

Klar, die durchschnittlichen trainerten 60-jährigen Läufer brauchen so ca. zwischen 25 und 30 min auf 5 km. Der in deinem Beispiel genannte 20-jährige mit Übergewicht wird die Strecke dagegen gar nicht laufend schaffen, sondern die letzten 4 km gehend zurücklegen und bestenfalls nach 50 min ins Ziel kommen.

 

Antwort
von bikerin99, 21

Vermutlich der 60jährige.

Antwort
von Goormes96, 14

60 Jahre sind vor allem echt nicht alt - wenn der gut im Training ist, dann macht der das locker

Kommentar von Thumbly ,

Eben, die Frage hört sich schon irgendwie so an, als wäre 60 übelst alt ...

Antwort
von Joschi2591, 23

Klarer Fall: der ältere

Dem Untrainierten geht schon nach 200 m die Luft aus.

Antwort
von Misfort90, 28

Immer der Trainiertere

Kommentar von Goormes96 ,

Jo, eigentlich eine ziemlich einfache Antwort

Antwort
von Drakonarus, 19

Hey,

der 60-Jährige gewinnt, da er Sport treibt, Fit ist und auch mehr Ausdauer und Schnelligkeit hat, als der 20 Jähriger. :)


Antwort
von Gledgear, 7

Ganz klar der 60jährige

Antwort
von aloisff, 24

ich kenne 60 jährige, die laufen die 5000 m schneller als ich sie mit 20 gelaufen habe (obwohl ich zwar untalentiert aber nicht untrainiert war)...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community