Wer ist schlimmer, Trump oder Clinton?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Clinton war spätestens dann unten durch als die in einer ihrer Reden zur Not auch Krieg mit Russland wollte. Angespannt waren die Verhältnisse der beiden schon länger. Und wenn so zwei Weltmachten sich dermaßen verkrachen würden, dann kann das auch für uns deutsche schlimm enden. Vor allem weil sich die deutsche Regierung immer in Sachen einmischt die sie einen feuchten Dreck angeht. Wenn ich hätte wählen müssen dann auch eher für Trump. Auch wenn er ein Trottel ist, aber die Clinton ist um einiges schlimmer. Daher leider kein weiterer zur Wahl stand,bin ich einfach nur froh das es nicht Clinton geworden ist. Für nächstes Jahr hoffe ich dann auch für uns deutschen das die Regierungszeit von Merkel endlich vorbei ist. Die hat auch einiges mitzuverantworten was aktuell auf der Welt schief läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha ich finde eure Antworten echt lustig. Das einzige was ihr sagt ist das der gute alte Mr Trump so gut sei, weil wer die Wirtschaft ankurbeln will. (Usa ist nicht die Wirtschaftsnation!! Deutschland ist im Moment Weltweiter Export Marktführer) Wie die meisten oder zu mindest ein paar sagten, kommt es auf die Stellungnahme an. Trump: Trump will nur aufs geld gehen. 50% seiner Sachen die er verändern will spielen sich ums Geld. Jedoch hat er keine Ahnung von Politik! Er ist einfach nur ein gestörter Reicher der Wegen seinen großen Vorstellungen und seines Reichtums Präsident werden will. Direkt für ärmere und mittel Verdiener tut er jedoch nichts. Clinton: Ich persönlich finde Clinton das bessere Los. Sie möchte die Usa weiterentwickeln durch z.B. erneuerbare Energien. Sie ist nicht so rassitisch, Größenwahnsinnig und hat wenigstens etwas ahnung von Politik. Außerdem macht sie auch etwas für ärmere und mittlere Schichten. Ganz klar finde ich, dass Clinton die Atombombe ist und Trump der Weltuntergang. Ich glaube jeder würde lieber die Atombombe wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja...

Hillary ist sicherlich die fähigere Politikerin, und hat außerdem Erfahrung als First-Lady aufzuweisen.

Trump hingegen ist dahingehend ein äußerst unfähiger Rhetoriker.

Wenn er nicht mehr “sachlich“ argumentieren, also Unwahrheiten verbreiten, kann, fällt er darauf zurück, die anderen Diskussionspartner persönlich zu beleidigen und mit dem eigenen Reichtum zu prahlen.

Er fordert das Erbauen einer von Mexiko finanzierten Mauer an der US amerikanisch-mexikanischen Grenze und ein Einreiseverbot für alle Muslime...

Und eingen anderen Dünnpfiff...

Hätte ich eine Wahl, würde ich auf keinen Fall Trump wählen, sondern sogar noch lieber Hillary Clinton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrKnowAll
31.03.2016, 18:46

du hast oben geschrieben, dass Clinton fähig währe und schon Erfahrungen hat (was ja eigentlich positiv ist), unten hingegen hast du dann "sondern sogar noch lieber" geschrieben was sich eher negativ anhört, warum?

0

Beide sind nur Marionetten. Aber dass Amerika schon seit Jahrzehnten im Krieg ist , ist viel schlimmer. Und darüber habe ich in den Auftritten nicht viel gehört. Der Scheiß mit den persönlichen Anfeindungen ist doch albern. Den meisten Amerikanern steht das Wasser bis zum Hals und die leisten sich persönliche Vorwürfe. Da war Obama fortschrittlicher aber was der erreicht hat haben wir ja gesehen. Die westliche Lebensstil ist am Ende. Und uns reißt es mit . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf die eigene politische Einstellung an. Trump ist radikal,  rassistisch und hat eindeutig diktatorische Züge,  Hillary ist sozial eingestellt und will beispielsweise u.a. Krankenversicherungen für alle durchsetzen. Trump gehört für mich in die Reihe gefährlicher Diktatoren. Macht mir Angst. Wie gesagt: Je nach eigener, polit. Meinung..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump dürfte der Schlimmere der beiden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde bezahlt, damit einer über andere sagt, dass er schlimm ist. Dieses 1 Minuten Video wird dir helfen, warum egal ist, welche Präsident am Post gewählt wurden. 

https://www.facebook.com/641846845854597/videos/1028407087198569/?pnref=story

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IDC16
31.03.2016, 18:32

Komplett egal sicherlich nicht. Nur zeigt es auf, wie groß die Macht der Konzerne doch ist.

0

Clinton ist schlimmer! 1,5 Millionen morde UNSCHULDIGER Zivilisten gehen auf ihr Konto, und sie lügt weiterhin und plant den Iran zu bombardieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
01.04.2016, 07:18

Wie wäre es mit Belegen für deine steilen Thesen?

0

Das "schlimme" an Clinton ist, dass sie eng mit der Wirtschaft verbandelt ist. Aber Trump IST die Wirtschaft und zudem undemokratisch. Sanders wäre ein Fortschritt. Aber von den beiden genannten ist Clinton das viel kleinere Übel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?