Frage von Neutralis, 101

Wer ist mehr wert, klüger oder nicht klüger?

2 gleiche Menschen, (Ja ich weiß, dass es die nicht gibt, aber es ist ein Gedankenexperiment.) die sich in nichts unterscheiden außer in ihrer Intelligenz. Auch ihr Leben ist komplett gleich, also es ist wirklich alles gleich, außer dass einer von beiden klüger ist. Wer ist mehr wert ? Ist überhaupt einer mehr Wert ? Und wenn ja/nein, wieso ? Bitte gibt nicht als Grund an, dass es das Grundgesetz so vorgibt.

Antwort
von FouLou, 16

Du schießt dir mit deiner eigenen Premisse in den fuß.

Wenn wirklich alles gleich ist sind beide menschen auch gleich viel wert weil man praktisch keinen unterschied bemerken würde.

Intelligenz an sich hat für mich keinen großen wert. Die frage ist was man draus macht.

Auch muss man bedenken aus welcher sicht man wert definiert.

Man könnte eine Wirtschtlich staatliche sicht nehmen. Auf die Intelligenz nicht soo viel auswirkung hat und zuviel davon sogar schädlich sein kann. (Hochgebildete leute wollen nicht wirklich als Reinungungskraft arbeiten)

Aus der sicht des sozialen kann man schlecht eine aussage treffen. Man könnte behaupten intelligente menschen sind sozialer als weniger intelligente. Nur kann ich das nicht wirkich belegen noch hab ich größere indizien dafür.

Aus der sicht des Kapitalismus wäre es auch schwierig. Weniger inteligentere lassen sich sicherlich leichter durch werbung etc. Manipulieren und kaufen daher mehr. Aber auf andere seite ist die warscheinlichkeit geringer das sie eine hohe kaufkraft haben.

Hinzu kommt ein weitere Knackpunkt. Der IQ ist nicht Absolut. Sondern eine art prozentangabe über einen Vergleich bzw. Mittelwert.

100 bedeutet ja durschnittlich intelligent. Welches aber keine aussage darüber macht wie fähig dieser Mensch wirklich ist.

Nehmen wir eine Fiktive gesellschaft in der nur leute leben die hier bei uns nen IQ von sagen wir 120 haben. Innerhalb dieser gesellschaft und mit einem test für diese art der gesellschaft würde der IQ dann genauso zwischen den bei uns üblichen werten schwanken. (sagen wir 80 und 120) Nur das hier die nuanchen wesentlich feiner sind.

Ein gutes indiz dafür ist das es tests mit verschiedenen schwierigkeitsgraden gibt die in den verschiedenen referenzbereichen entsprechend genauer sind. Jemand der auf einen Normalen IQ test eine 130 erreich könnte bei einem schweren nur eine 125 bei gleicher leistung bekommen.

Antwort
von Seanna, 10

Keiner von beiden.

Intelligenz kann zum Positiven eingesetzt werden, dann mag er für die Gesellschaft mehr Wertschöpfung bringen, aber ebenso zum Negativen zb Kriminalität. Dann wäre der weniger intelligente wohl mehr 'wert'.

Wobei als Menschen beide gleich viel 'wert' sind.

Antwort
von MatthiasHerz, 11

Die Frage lässt sich für mich nicht beantworten. Menschen, die ich nicht kenne, sind mir egal. Dabei ist es dann auch nicht relevant, ob einer davon klüger ist oder nicht.

Aus demselben Grund erlaube ich mir auch kein Urteil über mir Unbekannte. Wieso auch?

Menschen, die ich persönlich kenne, werte ich nicht nach Intelligenz oder Klugheit, sondern das "Gesamtpaket" ist für mich ausschlaggebend.

Alle diese Menschen haben Stärken und Schwächen, die sie alle auf ihre Weise einsetzen, bewusst oder unbewusst.

Selbst wenn zwei dabei wären, die dem Gedankenexperiment entsprechen, würde ich mich nicht generell für nur einen der beiden entscheiden, sondern immer einen Kompromiss anstreben.

Antwort
von einfachichseinn, 6

Die Frage ist eigentlich ziemlich einfach zu beantworten.

Der weniger intelligente Mensch ist mehr wert, weil er genauso weit gekommen ist und genauso viel leisten konnte,wie ein Mensch, der klüger ist.

Der intelligentere Mensch ist weniger wert, da er sein Potential scheinbar nicht vollkommen ausgeschöpft hat.

Allerdings missfällt mir dieser Gedanke, weil es doch sehr schwer ist, dass ein intelligenter Mensch genau das leisten kann, wie ein weniger intelligenter Mensch.

Das fängt schon in der schule an. Beide haben die selben Noten. Also muss die intelligente Person Zuhause vermutlich nicht lernen und hat sehr viel Zeit. Was macht sie in dieser Zeit?

Die weniger intelligente Person nutzt die Zeit zum intensiven lernen.

...

Antwort
von Sarahgrnewald, 44

Beide werden von ihrem Umfeld gleich geliebt?

Ich finde auch das spielt eine Rolle, könntest du nur einem das Leben retten (beide in der selben Situation mit den selben Überlebenschancen), wen würdest du wählen?

Ich persönlich den, der sonst schmerzlicher vermisst wird...

Kommentar von Neutralis ,

Wie gesagt, es ist ALLES gleich, außer die Intelligenz.

Antwort
von MatthiasHerz, 16

Was denn nun? Intelligenter oder klüger?

Intelligenz ist die Menge an kognitiver Leistungsfähigkeit, Klugheit ist die Fähigkeit, unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren ideal zu Handeln.

Kommentar von Neutralis ,

Meinetwegen beides.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Dann ist der Unterschied schon beträchtlich und eine "sonstige Gleichheit" damit nicht gegeben.

Antwort
von ManuTheMaiar, 39

(Ja ich weiß, dass es die nicht gibt, aber es ist ein Gedankenexperiment.)

Du weißt das ich dir das so nicht stehen lassen kann, es gibt sehr wohl Menschen die gleich sind nämlich manche eineiigen Zwillinge wie mein Bruder und ich.

Es sind vielleicht nicht alle eineiigen Zwillinge komplett gleich, aber wir sind es und viele andere sicher auch wie zum Beispiel unsere Freundinnen

Kommentar von Neutralis ,

Nein auch ihr unterscheidet euch ;) minimal, aber leider doch unseen.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ja...wir haben andere Vornamen und ich hab mir heute ein kleines Haar am Arm ausgerissen bei meinem Bruder dürfte das Haar noch an der Stelle stecken, solchen Kleinigkeiten sehe ich nicht als Unterschied

Kommentar von Neutralis ,

Auch euer Fingerabdruck unterscheidet sich, die Synapsen in eurem Hirn, euer Wissen, eure soziale Beliebtheit usw.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Die Fingerabdrücke ja und im Gehirn sind Informationen gespeichert, klar das sich das nach der Geburt bei uns anders entwickelt hat aber nur minimal

Und nein wir sind gleich beliebt

Kommentar von FouLou ,

Ich bezweifle das ihr den gleichen beruf ausüben wollt. Den gleichen mann/frau  heiraten wollt. die gleichen kinder bekommen wollt.

So war die prämisse nämlich gemeint. Das alles exakt gleich ist bis auf die intelligenz des menschen. Quasi ein paralellunsiversunm.

Antwort
von NadimFalastin, 40

Ein dummer Mensch ist niemals weniger Wert als ein klügerer Mensch. Jedes Leben ist wertvoll. Die Grundlage dieses Gedankens liegt auch nicht in irgendwelchen Gesetzbüchern oder sonst irgendwo, sondern einzig und allein in unserem Gewissen, in uns selbst.

Die Gesellschafft bewertet den Wert eines Menschen allerdings. Sie sieht einen Obdachlosen Menschen als weniger Wert an, als einen arbeitenden Menschen, einen Angestellte, weniger als einen Manager. Das ist aber etisch gesehen sehr verwerflich denke ich.

Antwort
von LotQuee, 52

Ich checke die Frage nicht, es kommt drauf an in welcher Hinsicht du es  meinst, wer "mehr Wert" sein könnte

Kommentar von Neutralis ,

Wenn du 1 von beiden töten MÜSSTEST, wäre es die klügere oder die dümmere Person ? 

Kommentar von LotQuee ,

kommt wiedermal auf die Person an, mit dem schlauen kann man verhandeln, den dummen manipulieren, der Schlaue kann dich austricksen, der dumme verraten und so weiter und so fort, es gibt keine genaue Antwort. Doch ich glaube dass ich eher den schlauen Kollegen gerne lebend haben würde

Kommentar von ollesgemuese ,

Das wäre dumm, das davon abhängig zu machen, wer von beiden intelligenter ist. Und weil du eine dumme Entscheidung getroffen hast, die der intelligente als solche auch erkennt....wird er wiederum, wenn er dieselbe Wahl hat, dich töten oO

Kommentar von Neutralis ,

Es ist nicht dumm, es ist rational. Allerdings ist es ethisch nicht korrekt.

Kommentar von malour ,

warum sollte man das müssen?Müssen tut man gar nichts. Man macht es oder nicht, das ist Charaktersache, genauso wie die Überlegung wer mehr Wert ist. Jeder Mensch ist etwas Wert. Der eine ist schlauer , der andere vielleicht empathischer und so gleicht sich das aus.

Kommentar von Neutralis ,

Wie gesagt, es ist ein Gesankenexperiment. 

Beide sind komplett gleich. Wie gesagt. Abgesehen davon, dass einer klüger als der andere ist. Aber er ist überall mindestens genauso so gut.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Wie kann einer klüger sein, aber der Andere "mindestens genauso gut"?

Antwort
von theFIST, 41

genetisch ist der intelligentere wertvoller, aber es ist fast unmöglich für Menschen deutlich unterschiedlicher Intelligenz identische Leben zu führen

Kommentar von MatthiasHerz ,

Das sehe ich genauso.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten