Frage von ThisIs10, 111

Wer ist Kontaktlinsenträger und hat Erfahrungen mit roten Adern im Auge?

hallo,

ich weiß, ich bin nicht die erste die frage in diesem bereich stellt aber ich wollte mich direkt auf eine "kontaktlinsenpause" beziehen. also ich habe anscheinend durch das zu viel tragen, eine sehr blutige und lange ader im auge bekommen die echt einen nach danach aussehen lässt, als wäre man ungesund. hattet oder habt ihr auch erfahrung damit ? und wie bekommt man es hin dass die ader nicht mehr so stark sichtbar ist? eine pause von KL einlegen? da ich momentan ein semester im ausland absolviere und erst zum arzt gehen kann, wenn ich wieder in deutschland bin, wollte ich mich erstmal an euch im forum wenden.

p.s. bluthochdruck habe ich nicht. ernährung und schlaf ist gut. und alkohol trinke ich sogut wie nie. also daran liegt es nicht!

danke für eure antworten :)

Antwort
von PlavoSrce, 111

Jap ich kenne das ... meist wenn das auge trocken ist .. du mit deinen fingernägeln langschabst beim rein und rausmachen ... oder du die kontaktlinsenflüssigkeit nicht verträgst .. .würde ne pause machen .. auch immer auf deine hygiene an den händen achten 

Expertenantwort
von linsentante, Community-Experte für Augen & Kontaktlinsen, 111

Hall Thisis

Der Fachbegriff für deine "Erscheinung" lautet Neovascularisation.

Meist wird sie durch ein Sauerstoffdefizit hervorgerufen.

Du solltest die Linsen erst nach ausdrücklicher Freigabe eines Kontaktlinsenanpassers wieder benutzen.

Kommentar von ThisIs10 ,

danke für die antwort ! besteht denn die möglichkeit, dass die ader nicht mehr so sichtbar ist oder bleibt sowas für immer so blutig?

Kommentar von ThisIs10 ,

also dass die ader etwas "verblasst" sag ich mal

Kommentar von linsentante ,

Die neuen Gefäße werden wieder blutleer, sie verschwinden jedoch nicht.

Antwort
von sternenmeer57, 102

Das Auge bekommt evtl zu wenig Sauerstoff

Antwort
von conzalesspeedy, 98

Was sind das für Kontaktlinsen

Wie lange hast du sie

Monatslinsen ,Jahreslinsen

bischen mehr Info

Kommentar von ThisIs10 ,

es sind silikon-hydrogel-linsen von air-optix. sollen sehr sauertoffdurchlässig sein. haben auch entsprechend gekostet :/. es sind monatslinsen und ich habe die erst gekauft. allerdings habe ich die linsen die ich vorher hatte, viel zu lange getragen.:(. woher das alles kommt mit den adern kann ich mir schon denken und könnte mich auch selber für treten. 

Kommentar von conzalesspeedy ,

Ich bin der Meinung das es eine starke Durchblutung des Auges ist.

Wenn du die möglichkeit hast laß sie mal ein paar Tage raus, schau ob es zurück geht.

In der Aptheke gibt es künstliche Tränen vllt, kannst du sie auch dort bekommen.Augentrockenheit.

Kannst du dort nicht zum Augenarzt.

Und du wechselt sie auch nach einem Monat?

Aber wie gesagt ich glaube nicht das an den Linsen liegt.

Ich habe auch jahre lang AirOptix getragen,hatte nie das Problem

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community