Frage von Sammmmmmmmmmmm, 42

Wer ist jetzt eigentlich schuld an Michael Jacksons Tod, war es der Arzt oder oder doch Selbstmord?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BORNfameARTPOP, 30

Michael Jackson's sterben hat schon 1984 begonnen. In dem Jahr hatte MJ für eine Cola-Marke ein werbespot gedreht. Beim dreh ging etwas mit der Pyro-Technik schief. Das Feuer ging zu früh los und verbrannte MJ's haare. Durch den Unfall erlitt MJ verletzungen 2. und 3. Grades. Seit dem leidet er unter starken Schmerzen und nimmt Medikamente dagegen. Dazu kommt der Vorwurf von Kindesmisshandlung im Jahr 1993. Dadurch fiel MJ in schweren Depressionen und in eine Medikamentensucht. (Er singt im lied Morphine über sein Drogenproblem) Und durch die Tourneen (Dangerous, HIStory) die MJ gemacht hat bekam er Schlafstörungen und nahm dagegen Einschlafmittel. Im Jahr 2008 unterschrieb er ein Vertrag für eine 10-Konzerte Tour. MJ wollte aber nicht wieder auf Tour gehen, weil er sich sonst schlecht ernährt und Schlafstörungen bekommt. Aber er hatte einen riesigen Schuldenberg (über 100.000.000 $). Im März/April 2009 entschied man sich gegen MJ's willen für weitere 40 Konzerte. Tagen vor seinen Tod sagte er seiner Köchin, dass die ihn umbringen (er war von allen erschöpft). Sein Leibarzt Murray verabreichte MJ jeden Abend vor dem Schlafen gehen eine gewisse Dosis von Michael's sogenannten "Milch" (Damit ist Propofol gemeint). Mit der Medizin konnte er max. 4-5 stunden schlafen. In seiner Todesnacht hatte er nachdem er schon andere Betäubungsmittel in sich hatte immer wieder nach seiner "Milch" gebettelt. Der "Arzt" gab ihn schließlich zu viel Propofol. (Diazepam+Midazolam+Lorazepam+Propofol=Tödlicher Drogencocktail) Dann erlitt er einen Herzstillstand und Murray versuchte ihn mit einer Herzrythmusmassage AUF DEM BETT wiederzubeleben.

Antwort
von thetee99, 42

Schuld war wohl die sensible Psyche von Michael Jackson und sein Lebensstil, die vielen Medikamente und halt sein persönlicher Hausarzt dem Geld offenbar wichtiger war als Jackos Gesundheit

Kommentar von DrMrLachimus ,

Bitte, bitte nenn ihn nicht "Jacko"! 

Antwort
von Winkler123, 33

Es war kein Selbstmord ! Michael Jackson war nicht belastbar aber hatte sich in den Kopf gesetzt eine aufwendige Tournee zu starten. Er war mit dem Ganzen wohl insgesamt heillos überfordert. Er hat sich von seinem Leibarzt immer mehr Beruhigungsmittel verabreichen lassen bis ... Exitus


 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten