Frage von SuzanSuzan, 58

Wer ist Inhaber einer GmbH?

Hallo, folgende Diskussion.

In einer Firma (XXXXXX GmbH) hat die Angestellte an die Tür geschrieben

XXXX GmbH
Inhaber: Max Mustermann

Max Mustermann ist Gesellschafter und Geschäftsführer. Aber eigentlich ist doch nicht der Geschäftsführer und Gesellschafter der Inhaber sonder die GmbH oder? Die Filiale gehört ja der GmbH. Ich habe gelesen das eine GmbH eine Person darstellt und nur durch den GF und Gesellschafter gesetzlich vertreten wird.

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 28

Das ist gar nicht so eindeutig. Gerade wegen der Kennzeichnungspflicht von Räumlichkeiten.

Natürlich ist die GmbH eine juristische Person. Damit Trägerin von Rechten und Pflichten.

Nach meinem Geschmack wäre es daher ausreichend, wenn nur die GmbH genannt wird. Gerade bei noch komplizierteren Konstruktionen wäre ja gar kein Ende einer Inhaberliste absehbar.

Aber da dieses eine Zusatzinformation ist, finde ich, dass das freiwillig durchaus so gemacht werden kann.

Mir wäre im Moment nur nicht klar, ob diese Freiwilligkeit auch rechtlich sein muss. Da bin ich im Bereich 'Glauben' angekommen.

Wenn Du bei Deinen Recherchen auf gesetzliche Grundlagen stößt, dann wäre ich Dir echt dankbar, wenn Du sie hier nennen könntest!

Kommentar von SuzanSuzan ,

Ja das Ding ist, mein Chef möchte eigentlich nicht das sein Name so öffentlich an jeder Filiale hängt. Da habe ich dann gesagt das man ja schreib "Inhaber XXXXX GmbH " weil das Ordnungsamt wohl meinte es muss ein Inhaber dran stehen. Und ich denke das es ja auch Unordnung ist halt Inhaber XXXX GmbH zu schreiben :D

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

Also ich persönlich halte ja die GmbH für die Eigentümerin. Sonst wäre sie ja nicht im Pachtvertrag. Dazu kommt, dass ja sie die Ansprechpartnerin ist.

Wenn ein Kunde was will, dann hat er sich ja an die GmbH zu wenden und nicht an Gesellschafter. Und was wäre bei einer GmbH mit 10 oder 20 Gesellschaftern?

Bei einer GmbH noch verrückter...

Sicherheitshalber würde ich aber beim Ordnungsamt anfragen. Schließlich haben die es beanstandet, dann müssen die für die Kontrolle auch wissen was da zu stehen hat.

Eine schlechtere Quelle wäre ein Schildermacher. Sicher wollt Ihr keinen Zettel ins Fenster kleben. Da wäre dann ja besagter Dienstleister vielleicht durch die erhaltenen Aufträge kundig und hat wohl auch ein Schild für sich gemacht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten