Frage von Winni12345, 119

Wer ist in diesem Fall schuld?

Dieses Bild von Unfallstelle ist echt (Vom Google übernommen)

Das Auto 1 und Moped 2 haben einen Unfall gehabt. Das Auto 3 ist wie im Foto gezeigt abgebogen. Das Auto 1 ist losgefahren und in der Unfallposition (wie gezeigt) stehen geblieben, weil die Autos von rechts gekommen sind (vorrang). Das Moped hat das Auto 3 überholt und kam es zum Zusammenstoß. Moped Fahrer leicht verletzt.Bitte um Hilfe falls jemand solche Erfahrungen gemacht hat.Danke im Voraus!

Die horizontale Straße ist eine bevorrangte Straße (keine Vorrangstraße). Bitte beachten Volle Linie. Die Straße woher das Auto 1 kam ist mit einem Verkehrzeichen "Vorrang geben" (Dreieck mit der Spitze nach unten) gekennzeichnet ohne Zusatztafel.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Walum, 29
Kommentar von Winni12345 ,

Genau, nur statt Motorrad ein Moped und statt in Deutschland in Österreich. Vielen dank!

Antwort
von peterobm, 59

welche Verkehrszeichen stehen dort?

der Einbiegende hat Vorfahrt achten und damit Schuld an dem Unfall. Das Moped kann bei guter Sicht ohne Gefährdung des Gegenverkehrs überholen

Kommentar von Walum ,

Nö. Die Sicht ist für den Moped-Fahrer von #3 verdeckt und auf der Kreuzung steht #1.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 14

Hallo,

nachdem ich mir die erforderlichen Informationen nun auch scheibchenweise aus den Kommentaren geholt habe, sehe ich das wie Crack.

Unfallverursacher ist Fahrer 1 / Fahrzeug 1.

Zumindest hat er die Hauptschuld und dem Motorradfahrer könnte eventuell eine Teilschuld zugewiesen werden.

Das ist allerdings nur eine Einschätzung meinerseits.

Die "volle Linie" spielt nur dann eine Rolle, wenn sie von dem Motorradfahrer überfahren wurde.

Ich gehe davon aus, dass du der Fahrer des Fahrzeugs 1 bist und man dir die Schuld komplett zuweisen will.

Wenn du eine Chance haben willst, nicht der allein Schuldige zu sein, dann geht das sicher nur mit Unterstützung eines Anwalts für Verkehrsrecht.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von perledersuedsee, 34

Das kann man schlüssig nur beantworten, wenn man wüsste, welche Verkehrszeichen dort stehen. Wenn du die noch nachreichen könntest, wäre eine bessere Beurteilung möglich.

Wenn Auto 2 ein Stop-Schild oder ein Vorfahrt Achten Schild hatte, dann ist Auto 2 schuld. Wenn dort rechts vor links ist, dann ist der Mopedfahrer schuld.

Kommentar von Winni12345 ,

Sry, es gibt kein Auto 2 😊

Kommentar von perledersuedsee ,

Tippfehler

Kommentar von perledersuedsee ,

Sollte Auto 1 heißen. Sry

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein & Verkehrsrecht, 35

Weil ich nach diesem Kommentar:

Die horizontale Straße ist eine Vorrangstraße. Bitte beachten Volle
Linie. Die Straße woher das Auto 1 kam ist mit einem Verkehrzeichen
"Vorrang geben" (Dreieck mit der Spitze nach unten) gekennzeichnet.


ja ein paar Info`s mehr habe als andere User die bereits geantwortet haben muss ich einigen hier widersprechen:

Wer die Vorfahrt zu beachten hat muss das für jeglichen Verkehr auf der bevorrechtigten Straße tun, egal wo der herkommt, egal ob derjenige gerade überholt.

Demnach musste also Auto 1 auch dem Moped 2 die Vorfahrt gewähren, so einfach ist das.

Ein Überholen bei unklarer Verkehrslage sehe ich hier absolut nicht.

Kommentar von Winni12345 ,

Auto 3 ist ein LKW 3.5. Der Fahrer des Auto 1 hat das Moped gar nicht gesehen, weil der Mopedfahrer sehr nah hiter dem LKW gefahren ist. Hätte er es gesehen, wäre er losgefahren? Nein. Aber danke auf jedem Fall.

Kommentar von Winni12345 ,

Überholen bei einer vollen Linie? Haben Sie das überlegt?

Kommentar von Crack ,



Auto 3 ist ein LKW 3.5.


Ach? Bisher war immer nur von Autos die Rede...!

Es ist nicht sehr sinnvoll wenn Informationen nur Stück für Stück und erst dann bekannt gegeben werden wenn sie einen Einfluss auf die Antwort haben könnten.


Der Fahrer des Auto 1 hat das Moped gar nicht gesehen, weil der Mopedfahrer sehr nah hiter dem LKW gefahren ist.

Das ist nicht das Problem des Moped Fahrers - der Fahrer von Auto 1 hätte nicht fahren dürfen.


Überholen bei einer vollen Linie? Haben Sie das überlegt?

Ich sehe dort nur eine durchgezogene Linie von max. 10m.

Erstens ist Überholen auch dann nicht verboten, man darf nur die Linie nicht überfahren was ein Zweiradfahrer aber auch nicht unbedingt tun muss weil der Platz für ihn i.d.R. ausreicht.

Zweitens ergibt sich aus einer durchgezogenen Linie für jemanden der aus der Nebenstraße kommt kein Recht zur Annahme das ein Vorfahrtberechtigter diese nicht überfährt.
Natürlich ist auch dann uneingeschränkt Vorfahrt zu gewähren.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung:
Unfallverursacher ist Fahrer 1



Kommentar von Winni12345 ,

Ja OK ihre Einschätzung. Danke!

Antwort
von Herb3472, 41

Keine Frage - der Mopedfahrer. Er hätte an dieser Stelle in dieser Situation nicht überholen dürfen, weil für ihn der Kreuzungsbereich nicht einsehbar war.

Antwort
von KurzeFrage0, 28

Überholen ist bei unklarer Verkehrslage unzulässig. Von daher der Mopedfahrer

Antwort
von Hoegaard, 41

Der Mopedfahrer. 

§ 5 StVO:

3) Das Überholen ist unzulässig:

1.bei unklarer Verkehrslage...

Antwort
von Walum, 23

Ziemlich eindeutig der Moped-Fahrer.

Du hattest keine Chance, den Moped-Fahrer zu sehen und hast längst auf der Kreuzung gestanden und musstest auf den Verkehr von rechts warten.

Wie und wohin hättest Du noch schnell ausweichen sollen, bevor der Dir reingefahren ist?

Der Moped-Fahrer hätte #3 beim Abbiegen gar nicht überholen dürfen - er konnte die Straße ja nicht komplett überblicken. Außerdem hatte er Gegenverkehr.

Die Zweiradfahrer vergessen immer, dass man sie als Autofahrer praktisch niemals rechtzeitig sehen kann und wundern sich, wenn sie im RTW aufwachen.

Antwort
von Utraris, 21

Das kann nicht klar beantwortet werden, da die Vorfahrt nicht deutlich ist, es können der Moped- und PKW-Fahrer - 1 schuldig bzw. teilschuldig sein

Antwort
von Haakona, 26

Ganz klar der Mofafahrer.

Man hat zu warten bis der Vordermann abgebogen ist und überholt nicht. Auto 1 hat gesehen das Auto 3 nach rechts blinkt also konnte er losfahren.

Antwort
von Winni12345, 20

An alle DANKE!!!

Die horizontale Straße ist eine Vorrangstraße. Bitte beachten Volle Linie. Die Straße woher das Auto 1 kam ist mit einem Verkehrzeichen "Vorrang geben" (Dreieck mit der Spitze nach unten) gekennzeichnet.

Kommentar von perledersuedsee ,

Dieses wichtige Details musst du in deiner Frage vorher erwähnen. Demnach hat Auto 1 die Schuld.

Kommentar von Winni12345 ,

OK. Das war eben deine Meinung auch vorher. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community