Frage von lili220, 61

Wer ist für das Verhalten der Kunden veranwortlich?

Mein Nachbar betreibt ein Gewerbe. Seine Kunden parken und betreten regelmäßig unser Privatgrundstück. (Schilder sind angebracht). Wir möchten das nicht mehr länger dulden und haben dem Gewerbeinhaber ein Betretungsverbot für seine Kunden erteilt. Er meint nun er sei für das parken und Betreten seiner Kunden auf unserem Grundstück nicht verantwortlich und wir müssen direkt auf die Kunden zugehen!! Meine Frage nun: Wer ist für das Verhalten der Kunden verantwortlich!!

Antwort
von Ahzmandius, 54

Frag einen Anwalt.
Es ist auf jeden Fall so, dass du die auf deinem Gelände parkenden Autos abschleppen lassen kannst.
Es würde sich auch für den Gewerbetreibenden empfehlen dir entgegen zu kommen. Wenn du anfängst seine Kunden abschleppen zu lassen, wird es auf jeden Fall negativ auf sein Gewerbe auswirken.
Ich denke, dass wenn die Kunden regelmäßig in größeren Mengen kommen, muss der Gewerbetreibende für entsprechende Parkplatzsituation sorgen.

Antwort
von Geochelone, 31

Solange der Gewerbeinhaber seine Kunden nicht auffordert, bei dir zu parken, geht ihn das nichts an.

Mach eine Kette oder einen Zaun um dein Grundstück oder stell genügend viele Schilder auf, dass dies ein Privatgrundstück ist, dass das Parken verboten ist und das Fahreug bei Zuwiderhandlung kostenpflichtig umgesetzt wird. Du musst die Abschleppkosten zwar auslegen, kannst die Information, wo das Fahrzeug nun steht, aber gegen Zahlung der Abschleppkosten abhängig machen. Das ist alles schon durchprozessiert...

Antwort
von Shany, 61

Der Nachbar muss ihnen Bescheid sagen nicht Ihr obwohl ihr es auch nebenher mal erwähnen könntet.Die Kunden wissen ja Nichts

Antwort
von Meerspinne, 53

Bei öffentlichem Grund / auf der Straße ist das Ordunugsamt zuständig.

Er sollte auch je nach Firmengröße eigene Parkplätze stellen.

Einfaches Schild "Privat" wird gerne übersehen, weil man will ja nur .... schnell mal ..... - kennt man.

Wirklich helfen tut leider nur einen Zaun, egal wie ihr den optisch auswählt, der euer Grundstück befriedet. Auf der Straße werden immer wieder Autos stehen die eben nur mal kurz ...

Antwort
von Repwf, 54

Hat e recht. Mehr als sagen kann er es ja eh nicht, wenn sie dann Immernoch verboten parken, dann ist es nicht seine Schuld!

Vielkeucht lasst ihr einfach mal abschleppen? Musst du zwar vorstrecken, aber sowas spricht sich schnell rum...

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 27

Es ist die Frage ob in einem reinen Wohngebiet ein Gewerbe betrieben werden kann, wenn der öffentliche und der vom Gewerbetreibende zur Verfügung zu stellende Parkraum nicht ausreichend ist. Melde Dich doch bei Bauamt und Gewerbeamt Deiner Stadt oder Gemeinde. Mache Fotos von der Nutzung, die das dann auch belegt. Vielleicht kann man auf diesem Weg was machen.

Antwort
von loewenherz2, 57

fang eben mal an jeden Kunden anzuzeigen

Kommentar von DrBrainwash ,

normale menschen würden natürlich primär einfach ihre grenzen besser sichern

und es den kunden unmöglich machen, warum gibt es wohl zäune, mauern, hecken und so dinge?

Kommentar von lili220 ,

Ist Ihre Garageneinfahrt eingezäunt??

Kommentar von Mismid ,

montiere doch einen Einfahrtsstoppbügel. Manuel oder elektrisch umklappbar.

Kommentar von Geochelone ,

Wegen was denn anzeigen ? Das ist Zivilrecht, das interessiert die Polizei nicht....

Kommentar von Ahzmandius ,

Ähm na ja, wenn sie tatsächlich fremndes Eigentum betreten wegen... hm Hausfriedensbruchs? Zumal, wenn klar ausgeschildert ist, was privat ist und was nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten