Frage von gaggelmaus, 67

Wer ist für abgemeldetes Auto zuständig, Halter oder Besitzer?

Ich habe folgende Frage? Mein Exmann ist Besitzer und ich bin als Halter eines Autos, eingetragen, welches ich seit dem Kauf auch gefahren habe? Über die Wintermonate habe ich das Auto abgemeldet, da es nicht Wintertauglich war. Als ich es nun wieder anmelden wollte, verweigert mir mein Ex die Herausgabe der Zulassungsbescheinigung. Ist er jetzt auch für das Auto komplett verantwortlich? Ich muss es anmelden, da ich es auch nicht länger auf privatem Boden parken kann. Geht aber nicht ohne Zulassungsbescheinigung II. Was würde passieren, wenn ich es einfach wo parke? Wer wird belangt.

Antwort
von Realisti, 67

Mit der Abmeldung warst du (meiner Meinung nach) nicht mehr Halter des Wagens. Somit gibt es nur noch einen Eigentümer.
Du hast ohne Fahrzeugbrief keinerlei Rechte am Auto. Die bisherige Nutzung geschaht mit Duldung des Eigentümers.

Du bist jetzt Besitzer des Eigentumes eines anderen Menschens und hast Sorgfaltspflicht. Das heißt du mußt dich kümmern, so, dass es keinen Schaden nimmt. Aber du kannst ihn auffordern (am besten schriftlich) sein Eigentum in Besitz zu nehmen und zu entfernen, ansonsten mußt du ihm Lager-/Parkgebühren berechnen. Setze ihm dafür eine Frist.

Wer ist denn im Brief eingetragen? Darfst du Ersatzpapiere beantragen?

Antwort
von EUWdoingmybest, 58

Wenn das Auto nicht angemeldet ist, dann gibt es doch gar keinen Halter mehr oder? Naja in jedem Fall würde ich sagen der Besitzer, denn er hat die Papiere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten