Frage von Neutralis, 116

Wer ist eurer Meinung nach im Schnitt intelligenter, Typ A oder Typ B?

Die Art von Jugendlichen die einfach ihr Leben leben,saufen,Partys etc. oder die Art von Jugendlichen, die denkt etwas besonderes zu sein, weil sie nicht Alkohol trinken, ältere Musik hören und kein Facebook haben ? Bin immer unentschlossen über wen ich am wenigsten lachen soll.

Antwort
von CommentatorAkai, 3

Solange Typ A keiner ist der Schule schwänzt und eine Nullbock Einstellung hat, sondern einfach nur Spaß hat, ist eher Typ A derjenige der mehr hinbekommt. Wenn man aber nur noch Party macht, stürzt man irgendwann ab, selbst wenn man noch so schlau ist.

Typ B hört sich zwar wie so ein typischer Streber an, aber die sind meistens nur so, weil die Eltern wollen das ihr Kind was ganz besonderes ist. Das Kind wird oft auch ziemlich Hochnäsig. 

Aber es gibt soviel mehr Arten auf der Welt :D Es gibt auch Menschen die gehen hin und wieder feiern, lernen für die Schule und gehen ganz normal ihren Hobbys nach.  

Antwort
von engelsliebe, 76

Das kommt auf die person an aber im klicheee natürlich typ b aber es gibt natürluch auch typ a die sehr sehr gut sind und so also ich würde mich da nicht festlegen die mischung aus beiden ist auch sehr inteligent

Antwort
von Timijoe, 55

Ich würde mich ja fragen, was du für ein Typ bist, wenn du dich über diese beiden Typen lustig machst.. Ich kenn nur die beiden Extreme.. Ich für meinen Teil find es für die Entwicklung auch besser mal rauszugehen und Leute kennenzulernen.. 😉

Antwort
von IMorti, 36

Cool sind diejenigen, die ihr eigenes Leben leben, unabhängig von dem was Andere darüber denken.

Antwort
von haftabi, 71

Die Intelligenten sind die, die sich nicht darum kümmern was die anderen machen, einfach machen was sie wollen und sich nicht beeinflussen lassen und ihr DIng durchziehen

Kommentar von Neutralis ,

Jeder kümmert sich um das, was andere denken. Sonst würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren.

Kommentar von konstanze85 ,

Auch das stimmt nicht. Die gesellschaft funktioniert auch, wenn du nur vor deiner eigenen türe kehrst und andere menschen aufgrund ihres lebenswandels nicht in intelligent und dumm einstufen willst. Sowas braucht keine gesellschaft

Kommentar von Neutralis ,

Ich bleibe bei meiner Aussage. Ich habe nicht behauptet, dass es Leute geben muss die andere als dumm oder klug einstufen, das war deine Meinung :) ich habe gesagt, dass die Gesellschaft nicht funktionieren würde, wenn jedem egal wäre, was der andere denkt. 

Kommentar von konstanze85 ,

Deine aussage hat nichts mehr mit deiner frage zu tun.

Und mit beiden aussagen bist du im unrecht.

Auch die unfähigkeit, nicht selbst erkennen zu können, dass es keinen sinn macht, eifremde etwas zu fragen, obwohl man selbst schon eine vorgefertigte meinung hat und diese stur beibehält, hat mit dummheit zu tun:)

Kommentar von Neutralis ,

Meine Aussage hatte (logischerweise, steht ja auch darunter ?) Mit dem Kommentar von haftabi zu tun. 

Auch hier muss ich wieder widersprechen. Zumindest teilweise. Manche stimmen mir hier zu andere nicht. Du bist diejenige, die erwartet, dass ich deine Meinung übernehme. Die Meinungen der anderen lässt du außen vor. Außerdem behalte ich meine Meinung nicht stur bei sondern argumentiere. Die Argumentation hast DU übrigens abgebrochen, was ziemlich amüsant ist, im Hinblick auf dein 

Kommentar. :)

Antwort
von konstanze85, 55

Lach am lautesten über dich selbst, wenn du glaubst, dass das kriterien für intelligenz sind 

Kommentar von Neutralis ,

Ich glaube der Lebensstil sagt etwas über die Intelligenz aus, ja. 

Kommentar von Workratan ,

Nein, sorry aber Nein 

Kommentar von konstanze85 ,

Tut er aber nicht, vor allem nicht bei noch jugendlichen

Kommentar von Neutralis ,

Es geht um die Entscheidung mit oder gegen die Gesellschaft. Wie kann bei einer Entscheidung, Intelligenz keine Rolle spielen ? Wissenschaftlich unmöglich.

Kommentar von konstanze85 ,

Was redest u da für einen unsinn?? Es geht keineswegs um so eine entscheidung. 

Jeder darf so leben wie er es möchte, solange anderen menschen nicht geschsdet wird, das ist der einzige gesellschaftloch wichtige konsenz. 

Und die art und weise wie jemand lebt sagt nichts über seine intelligenz aus.

Befass dich mal mehr mit intelligenten personen der geschichte, da wirst du einiges über exzessive lebensweisen zu lesen bekommen.

Menschen, die dagegen andere menschen aufgrund ihrer lebensweise in mehr oder weniger intelligent oder wertvoll für die gesellschaft einteilen wollen und an ihnen ihren eindimensionalen maßstab anlegen, der nur aus schubladendenken besteht, DER ist tatsächlich (noch?) dumm.

Mehr hab ich dazu auch nicht zu sagen. Diese argumente sind mir wirklich zu dumm, sorry. Also tob dich ruhig weiter aus:) gute nacht

Kommentar von Neutralis ,

Ich habe nicht gesagt, dass exzessive Lebensweisen auf Dummheit zurückzuführen sind ?

Wenn man 2 klare, große Gruppen hat, dann macht die Frage nach dem "Welche Gruppe ist.. ?" Sinn. Schubladendenken hin oder her. Gymnasiasten haben im Durchschnitt einen höheren IQ als Hauptschüler. Tut weh ist aber so. Ethik muss man halt ab und zu ignorieren. Es geht mir um Logik.

Schon allein aus der wissenschaftlichen bzw. Mathematischen Sicht heraus, muss eine Gruppe schon zwangsweise intelligenter sein. (Zu 99,99999

..%)

Ja ? Mir wurden die Argumente ehrlich gesagt schon zu gut. Wusste bei "Nein,sorry aber Nein" und "Tut er aber nicht" einfach nicht mehr weiter. ;)

Antwort
von Kendall, 77

Die coolen Leute haben's offenbar nicht mehr in die Aufzählung geschafft.

Kommentar von Neutralis ,

Und die wären.. ?

Antwort
von einfachichseinn, 2

Diejenigen, die glücklich sind, sind intelligent.

Antwort
von triggered, 23

Das ist ganz individuell. Sich dauernd auf Partys zu besaufen zeugt nicht unbedingt von Intelligenz, aber sich etwas auf seinen alternativen Musikgeschmack und seine Außenseiterrolle einzubilden auch nicht.

Auf jeden Fall gibt es auf beiden Seiten einige ganz besonders dumme Leute

Antwort
von MCFritty, 49

Am besten lachst du über keinen, jeder kann sein Leben so leben wie er möchte.

Das hat auch nichts mit Intelligenz zu tun. 

Antwort
von Minabella, 51

Beides bescheuert... Warum sollte es besonders sein wenn man keine Drogen Konsumiert und es ist auch nicht klug NUR zu feiern und party zu machen.

Kommentar von Neutralis ,

Deshalb lache ich ja. 

Kommentar von Minabella ,

wollte auch meinen Senf dazu geben haha

Antwort
von 486teraccount, 32

Die saufende Party-Jugend, 

die haben wenigstens Spaß und können lachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten