Frage von LoraPandora, 22

Wer ist ein Philosoph?

Was definiert einen Philosophen und wer darf sich selbst einen Philosophen nennen? Theoretisch kann doch jeder ein Philosoph sein, oder? Finde das ganze ein wenig kompliziert und möchte mal eine konkrete Antwort, danke:)

Antwort
von PITinFR, 17

Da hast du recht! Jeder kann sich Philosoph oder Philosophin nennen. Man kann auch Philosophie studieren, wird dadurch aber nicht automatisch Philosoph.

Ich würde sagen, Philosophen sind die, die über einen längeren Zeitraum kluge Gedanken zu aktuellen Ereignissen - aber eher so im Überblick - haben und veröffentlichen. Oder?

Antwort
von Gatios, 14

Definition: Philosophie 


1. Lehre von den grundlegenden Bestimmungen und Strukturen des Lebens, der Welt und des Wissens.

"Die Philosophie der Naturwissenschaften fragt z. B. nach dem prinzipiellen Unterschied zwischen belebter und unbelebter Materie."


2. ein bestimmtes, in sich geschlossenes System von Antworten auf die Frage nach Grundstrukturen.

"ein Anhänger der Philosophie Kants/Hegels sein"

Definition: Philosoph 

Ein Philosoph, oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende Fragen über die Welt und über das Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt zu finden. Zur Philosophie gehören die Fragen nach dem Sein, wie und auf welche Weise der Mensch die Welt erkennt, nach dem Sinn des Lebens oder danach, wie der Mensch moralisch gut handelt. Platon charakterisiert den Philosophen in seinem Symposion als jemanden, der die Wahrheit, das Schöne und das Gute liebt und begehrt.

Kann jeder ein Philosoph sein ? 

Antwort: Ja. :) 

Gruß





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community