Frage von yo66gat, 141

wer ist der schuldige autofahrer?

Hi leute brauch eure hilfe, letzten samstag nachts um 1:30uhr wollte meine freundin mich und meinen freund abholen und heim fahren weil mein auto stehen geblieben ist, anschließend hat sie mich übersehen und ist weiter gefahren, das war eine 30 er zone plötzlich kam ein taxifahrer von hinten fuhr schnell über die gegenspur und wollte meine freundin überholen, im selben moment wollte meine freundin wenden und hat nach links geblinkt und wollte in eine einfahrt reinfahren, in dem moment gabs crash, wer ist jetzt schuld? der taxifahrer oder meine freundin, es sind 2 zeugen da mein freund und ich, das wird wahrscheinlich gerichtlich verlaufen weil der taxifahrer der meinung ist unschuldig zu sein, bin verwirrt.. bitte um rat..

lg yo66gat

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schneefall222, 29

Meine Tendenz ist, dass der Taxifahrer schuld hat. Da er auf der Gegenfahrbahn gefahren ist. Zu mal er demnach deutlich schneller gewesen sein muss. Und wer einen schneller fährt hat auch einen längeren Bremsweg.

Wie lange vorher hatte deine Freundin geblickt? Ich hoffe das die Zeugen es glaubhaft bezeugen können, dass deine Freundin "rechtzeitig" den Blinker gesetzt hat.

Kommentar von yo66gat ,

wie gesagt sie hat geblinkt hat anschließend gelenkt und während sie geblinkt hat ist sie auch langsamer geworden, dann hat er versucht von weit hinten aufs gas zu drücken und zu überholen, dann hats gekracht

Antwort
von uni1234, 56

Das hängt ein wenig davon ab, wie viel vorher Deine Freundin geblinkt hat. Es spricht wohl viel dafür, dass sie zu spät geblinkt hat, sonst hätte der Taxifahrer nicht überholt.

Das wird daher wohl zumindest auf eine Haftungsverteilung von 2/3 zu 1/3 zu Lasten deiner Freundin hinauslaufen. Denjenigen, der in eine Einfahrt abbiegt trifft nämlich eine besondere Sorgfaltspflicht, die hier offensichtlich verletzt wurde.

Antwort
von Interesierter, 49

Das wird wohl auf eine 50 zu 50 schuldverteilung hinauslaufen. Beide haben einen Fehler gemacht. Der Taxifahrer hätte nicht überholen dürfen wenn deine Freundin links abbiegt. Deine Freundin hätte beim Linksabbiegen den rückwärtigen Verkehr beachten müssen was sie ebenfalls nicht hat.

Folglich haben beide Fehler gemacht und sind beide am Unfall schuld.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 54

Wenn Deine Freundin links blinkte und sofort abbog (außerhalb einer Kreuzung), nachdem der Taxifahrer zum Überholen angesetzt hatte, ist sie schuld.

Antwort
von Miete187, 57

Also wenn ich das richtig verstehe war es eine 30er Zone mit 2 Spuren (Eure und Gegenverkehr)

Wenn dann der Taxifahrer überholen will, muss er besonders vorsichtig überholen...in einer 30er Zone ist damit zu rechnen das in eine Einfahrt gefahren wird.

Wichtig aber ob und wann deine Freundin geblinkt hat...wenn es ist wie du schreibst dürfte die Hauptschuld der Taxifahrer haben und ein Teil sie wegen Spiegel-Schulterblick..

Wie schnell war sie, wenn das Taxi überholen wollte...mmmh Zeugen sind wichtig.

Kommentar von yo66gat ,

ja meine freundin ist wirklixh vorbildlich was das blinken angeht, der taxifahrer ist förmlich gerast aber das kann man ja nicht nachweisen.. wie gesagt sind 2 zeugen da

Antwort
von Rambazamba4711, 39

Weil Sie vermutlich nicht oder nicht rechtzeitig geblinkt hat, kam es wohl zum Unfall.
Keiner überholt ein Auto dass links blinkt, mit Sicherheit kein Taxifahrer.

Antwort
von Autofahrer05, 59

Der Taxifahrer hat keine Schuld er fuhr auf seiner Spur,ihr seit schuld am Unfall.

Kommentar von yo66gat ,

du hast es falsch verstanden, er ist auf die gegenspur gefahren

Antwort
von bluetiger2, 48

Warum? Wenn Sie Links geblinkt hat um in eine Einfahrt zu fahren um die Hauptverkehrsstraße zu verlassen, dann kann das Taxi nicht einfach überholen!

Kommentar von yo66gat ,

so denk ich auch..

Kommentar von kim294 ,

Sie kann aber auch nicht einfach in einer gegenüberliegenden Einfahrt wenden, ohne sich zu vergewissern, dass das gefahrlos möglich ist.

Hier kommt es auf den zeitlichen Ablauf an: Hat deine Freundin erst geblinkt oder hat der Taxifahrer eher überholt?

Kommentar von bluetiger2 ,

Super dann sind wir schon zu zweit

Kommentar von bluetiger2 ,

Warum überholt er überhaupt in einer 30 er Zone? Bzw. wenn er überholen wollte war er bestimmt schneller wie 30 und damit grob fahrlässig?!!!!

Kommentar von yo66gat ,

ja sie hat vorher geblinkt und er ist bestimmt mit 60 gefahren es war nachts kein mensch war da keine autos

Kommentar von yo66gat ,

ich frag mich auch warum er bei einer 30er zone überholt

Kommentar von bluetiger2 ,

Taxi ist schuld keine Frage! War Polizei da?

Kommentar von yo66gat ,

nein leider nicht meine freundin hat rumgeheult das ich die polizei nicht anrufen soll, weil sie dachte das sie ein fehler gemacht hat, aber ich seh das nicht so.. sie wollte es privat machen aber der mann kann es ja niemals zahlen 2500 euro ist ja nicht gerade wenig

Kommentar von bluetiger2 ,

Was sagt uns das???? Immer Polizei holen! Hoffe ihr habt Glück und er bezahlt bzw. die Versicherung

Kommentar von yo66gat ,

jaaa ich habs sehr bereut die polizei nicht gerufen zu haben.. ich hoffe die versicherung kommt für den schaden auf.. ich fühl mich schlecht weil sie wegen mir raus ist, ich wollte das sie zu hause bleibt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten