Wer ist der Gründer des Salafismus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Esselamu alejkum
Der Begriff "Wahabiten " und "Salafisten " wird dann verwendet wenn es sich um Menschen handelt die ihre Religion also den Islam voll und ganz praktizieren und nicht nur das was ihnen passt .
Und jedesmal wenn jemanden das nicht passt fällt der Begriff Wahabite oder Salafist .
Es gibt weder Salafisten noch Wahabiten es gibt nur Muslime die den Koran und der Sunnah folgen .
Was man sagen kann ist das es praktizierende Muslime gibt und nicht praktizierende .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
08.04.2016, 11:12

Aber sicher gibt es Salafisten.

Sogar reichlich auf dieser Plattform. Und wenn es keine Wahhabiten gibt, dann gibt es auch kein Saudi-Arabien.

"Weil, so schließt er messerscharf, 

Nicht sein kann, was nicht sein darf."

(Christian Morgenstern). 

Du argumentierst hier auf gleichem Niveau, said.

2
Kommentar von semaram
08.04.2016, 12:08

Wahabismus, Islamismus, Salafismus, sind alles keine Eigenbezeichnungen !

0

Wahhabiten sind Salafisten.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifestylepage
06.04.2016, 20:44

Es ist eher so :die Salafisten und Wahhabiten haben im Grunde die selben Vorstellungen, aber andere Methoden um diese durchzusetzen.    Die Wahhabiten lehnen Gewalt ab, sie wollen einfach nur andere Menschen von ihrem Glauben überzeugen.Den Salafisten ist der Weg zum Ziel eigentlich egal, hauptsache sie erreichen es.

Trotzdem danke, dass du versucht hast, meine Frage zu beantworten:)

0