Wer in Deutschland (welches staatliche Organ,Person oder Gruppe) entscheidet über die gesetzliche Arbeitszeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Die Länge der Arbeitszeit wird normalerweise in einem Arbeitsvertrag geregelt. Eine vertragliche Regelung der Arbeitszeit findet ihre Grenzen jedoch stets im Arbeitszeitgesetz (ArbzG). Durch Tarifverträge können engere Grenzen, aber teilweise auch über die Begrenzungen des ArbZG hinausgehende Regelungen (§ 7 ArbZG) vereinbart werden.
  • Die Rahmenbedingungen der maximal erlaubten Arbeitszeit legen in Deutschland das Arbeitszeitgesetz und darauf basierend Tarifverträge oder Einzelvereinbarungen fest. Bei Beamten gelten Arbeitszeitverordnungen (siehe auch Umkleide- und Rüstzeit).

https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitszeit#Arbeitszeitgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisalefreak
14.09.2016, 11:06

Danke für die Definition. 
Aber mir geht es um die jeweiligen Organe die das entscheiden, abgesehen vom Arbeitgeber. 

0

Gesetze werden in Deutschland von den Parlamenten beschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das jugendarbeitschutzgesetz und arbeitszeitenschutzgesetz in diesem gesetzlichen Ramen. Darf der arbeitgeber dich arbeiten lassen.

aber wer diese gesetzte festlegt weiß ich nicht :)

hoffe konnte damit helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Shiftclick"  hat doch schon auf das Arbeitszeitgesetz hingewiesen. Der Bundestag hat das Gesetz beschlossen und der Bundesrat ist im Rahmen seiner verfassungsmäßigen Mitwirkungsmöglichkeiten  auch daran beteiligt gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung