Frage von Hollandfahrer, 58

Wer hilft/berät bei Fragen zum Mietrecht /-vertrag?

Hallo, ich habe einige komplexere Fragen zum Mietrecht /-vertrag.

Dies will ich nicht irgendwo in irgendwelchen Internet-Foren besprechen, da ich die dortigen laienhaften Antworten schon jetzt weis (und für die Tonne sind).

Sicherlich wäre der Mieterbund erste Adresse. Aber bei dem muss man doch Mitglied sein, um dort eine Beratung zu erhalten?!?

Wo bekomme ich ausserdem Hilfe bzw. eine Beratung? Hilft einem da auch die Verbraucherschutzzentrale? Danke

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Mietvertrag, 41

Wo bekomme ich ausserdem Hilfe bzw. eine Beratung?

Fachanwalt für Mietrecht ist eine Option.

Aber gehe mal auf bearbeiten unter Deiner Frage und schildere die Situation.

Hier sind einige User die sich seit Jahren mit Mietrecht befassen und sich wirklich auskennen.

Vor allem wenn diese User es mit einem BGH-Urteil oder einer zuverlässigen Quelle belegen können.

Falls Du gewillt bist die Frage zu ergänzen dann gebe uns so viele Infos wie möglich.

Du kannst auch gerne vorab eine Freundschaftsanfrage machen in dem Du auf meinen Namen gehst und dann  auf

Freundschaft anbieten 

gehst und ganz kurz erklärst worum es geht und ich schreibe Dir, welche Infos wir brauchen; dann kannst Du Deine Frage bearbeiten und ergänzen und sparst Dir vielleicht eine Menge Geld.

Antwort
von DarthMario72, 39

Stell doch mal deine Frage hier ein. Ggf. wäre eine Seite wie www.frag-einen-anwalt.de auch was...

Antwort
von kenibora, 41

Fachanwalt wäre sinnvoll, kostet aber Geld. Haus & Grund ist auch sinnvoll, kostet aber auch Geld, musst Mitglied sein. "Umsonst ist der Tod und der kostet das Leben"!

Kommentar von Hollandfahrer ,

Es geht ja nicht drum, dass es kostenlos ist, sondern dass ich - z.B. Mieterbund - dort direkt einen Jahresbeitrag zahlen muss.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Die Mitgliedschaft beim Mieterbund kostet auch schon um 70 € und eine anwaltliche Beratung ist auch nicht viel billiger.

Der Mieterbund ist auch nicht in allen Dingen kompetent.

Da ist ein Fachanwalt schon besser.

Eine dritte Option hatte ich Dir schon in meiner Antwort genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community