Wer hatte schon mal eine richtige Grippe( Influenza), und wie hat sie sich bemerkbar gemacht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Letztes Jahr hatte ich eine und das will ich nicht wiederholen. Fing mit Kopfschmerzen und Schüttelfrost an. 2 Tage später hatte ich hohes Fieber bekommen, ich habe mir die Seele aud den Leib geschwitzt und hab gleichzeitig gefroren. Ich konnte nichts essen und war sehr schwach. Insgesamt gings mir nach 2 Wochen endlich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wildbore
25.02.2016, 18:25

Dankeschön!

0

Innerhalb weniger Stunden einsetzendes hohes Fieber (> 39°C), Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Müdigkeit und Appetitlosigkeit. Dauer der Chose zehn Tage, danach habe ich fast acht Wochen benötigt, um wieder auf die Beine zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Wildbore, da ich in meinem leben chronisch alle 2 1/2 monate eine grippe durchleben muss habe ich nun folgende tipps für sie. 

1. Frage doch mal deinen hausarzt nach codein dieses medikament finde ich persönlich am besten, einfach einen tropfen in den morgentlichen kaffee und der tag geht wieder rund. falls dies keine verbesserung hevorrufen sollte lassen sie einfach den kaffee und knallen sich direkt ganze bottle auf ihre gummibärchen bisschen eis rein und sippen den shit, chears

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BioTech
24.02.2016, 23:14

Cool, wenn ich mir jeden Tag  Morphium in den Kaffee tröpfle, bin ich auch bestimmt gut drauf und verdammt nochmal süchtig ....

Codein ist nichts anders: 3-Methlymorphin. OK, es wird nicht alle metabolisiert, jedoch reicht es aus.

Weiterhin bezweifle ich, das es sich hier um eine Influenza handelt die chronisch ist.

0