Frage von kathygs38, 20

Wer hatte schon mal ein Supinationstrauma am Sprunggelenk und wie lange wird es vorraussichtlich dauern , bis ich wieder arbeiten kann?

Hallo. Ich bin seit dem 22.3.2016 in einer Maßnahme vom Arbeitsamt für Arbeitssuchende und absolviere seit dem 08. Juni ein Praktikum in einer Großküche eines Seniorenheimes. Gestern ( 08.07.2016 ) gab es im Haus einen Feueralarm eines Melders. Beim fluchtartigen Verlassen des Gebäudes knickte ich mit voller Wonne mit meinem linken Fuß auf einer Treppenstufe um. Gebrochen ist nix ,aber die Bänder haben ganz schön gelitten. Die Ärzte sprechen von einem Supinationstrauma. Ich kann zwar auftreten, habe aber ganz schöne Schmerzen beim Gehen . Und der Fuß ist fast doppelt so dick wie der gesunde Fuß. Wie lange wird es wohl dauern , bis ich wieder in der Großküche einsatzfähig bin ?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 7

In der ersten Tagen sollte eingeschränkte Bettruhe eingehalten werden, mit Fußhochlagerung und Kühlung. Wenn dann die Schwellung zurückgegangen ist, werden dennoch beimLaufen Schmerzen auftreten, wenn auch beim Stehen, kann eine weitere Krankschreibung erforderlich sein, um den Fuß zu entlasten und die Heilung zu beschleunigen. Nach 4-6 Wochen werden die Schmerzen nachlassen.

Antwort
von user8787, 11

Eine Zerrung kann schon auch eine Weile Schmerzen verursachen.

Ich denke mal dagegen wurden dir Schmerzmittel verordnet, kühlen und hochlegen helfen. 

Ist die Schwellung Abgeklungen könnte dir evt. eine Bandage verordnet werden, mit dieser bist voraussichtlich auch wieder arbeitsfähig. 

Schonst du mom gut, legst oft hoch und kühlst sollte die Schwellung nach einigen Tagen abgeklungen sein. Hat sich ein Hämatom gebildet kann dieses noch heftige Belastungsschmerzen auslösen, hier heißt es länger "Schonmodus".

Das musst dein Arzt vor Ort checken.

Gute Besserung. 

Antwort
von stonitsch, 8

Hi kathygs38,wegen der nicht ausschliessbaren Bänderzerrung sollte eine spzielle Aufnahme des betroffennen Sprunggelenkes nämlich ein "gehaltene"Aufnahme gemacht werden.Wenn das Sprunggelenk aufklappar ist,sonn ist an einen Bänderriss zu denken.Je nach Grösse desselben ist die Therapie verschieden.Entweder Ruhigstellung oder Banassnahme behördlich angeordnet wurde.LG Sto

Antwort
von Kleckerfrau, 19

Das können dir die Ärzte eher sägen als wir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community