Frage von Tintenklechs, 59

Wer hatte im Internet geschrieben, das es in Deutschland sofort eine Wohnung und einen Arbeitsplatz, für Flüchtlinge geben wird?

Das verneinte unser Deutscher Innenminister de Maiziere vor der Kamera, aber zu spät. Wer hatte und hat daran ein Interesse, das Deutschland durch diese bewusste Falschmeldung mit Flüchtlingen geflutet werden wird? Der IS? Putin? Obama? China? Erdogan? Und was weiß ich wer noch? Wetten das sich keiner traut, diese Frage zu beantworten?

Antwort
von dermitdemball, 19

Die SCHLEPPER!  Und wer hat ihnen bei ihrem MILLIARDENGESCHÄFFT maßgeblich geholfen - Die MUTTI! (Eine internationale Flüchtlingsbeauftrage bestätigte es im TV!)

Mit ihrer "Willkommenspolitik", - Selfie mit Flüchtling - das um die Welt ging und viele erst ermunterte aufzubrechen in Richtung "Gelobtes Deutschland"  - Eines der reichsten Länder der Welt und ein "Land Ohne Obergrenzen" bei der Flüchtlingsaufnahme! - MUTTI sagt es bis heute! - und auch WIR SCHAFFEN DAS! - und als einige Bedenken äußerten  -  "legte" sich nach  ... DANN IST DAS NICHT MEHR MEIN LAND!

Aber wie fühlen sich Flüchtlinge, denen man (Schlepper) "Das Blaue vom Himmel" versprochen hat und die hier dann statt Haus, Auto, Arbeit usw. - nur schier endloses Warten in einer mehr oder weniger gute "Massenflüchtlingsunterkunft" erhalten?

Da kann doch aus dem ehemaligen "Hoffnungs- und Traumland Germany", durch tiefe Enttäuschung auch plötzlich das "Hassland Deutschland" werden!

Jeder Psychologe weiß, Menschen die alles verloren haben, oder zumindest glauben alles verloren zu haben, sind am gefährlichsten! Und natürlich auch sehr empfänglich für radikale Strömungen! (IS-Anwerber)

Viele Flüchtlinge sind auch deshalb so immens unzufrieden, weil Sie aus der "Mittelschicht" kommen und ein besseres Leben gewohnt sind! Ohne Geld kommt man als Flüchtling nicht weit - Ohne Geld geht bei den Schleppern gar nichts!

Die wirklich armen syrischen Flüchtlinge sitzen nämlich im Libanon und in Jordanien fest, unter wirklich unmenschlichen Bedingungen!

Kommentar von Tintenklechs ,

Nicht alle, es sind auch welche hier in meiner Stadt und die meisten Männer und Jungen fahren ein gebrauchtes Fahrrad und ich such eines und bekomme keins. Da will ich aber keinen Zusammenhang herstellen.

Für mich erstaunlich ist die Tatsache, das in Homs und in Aleppo immer noch Menschen ausharren ohne Strom und Wasser, trotz der andauernden Bombardierungen.

Das zu Frau Merkel kann ich unterschreiben. So würde aber jeder und jede an ihrer Stelle werden. Sitzt im goldenen Käfig und weiß nicht's über die Realitäten in Stadt und Land. "Das Pack", eine Aussage von Herrn Gabriel, wenn es Bürger gibt die gegen solche Massenflüchtlingsflut sind.

Wäre interessant mal zu wissen, ob es auch in Syrien gegenüber deutschen Flüchtlingen eine Willkommenskultur geben würde im Fall der Fälle. Oh, da kommen die Blassen, was wollen die denn hier, Sand klauen? Scherz beiseite. Damit scherzt man auch nicht.

Unstrittig ihre nicht einfache Situation, aber in jeden Topf passt nur eine bestimmte Menge Wasser und wenn man zu viel einfüllt und es kocht, dann läuft er über.

Kommentar von dermitdemball ,

Also ich bin auch unbedingt fürs HELFEN! Aber bei ca. 60 Millionen Menschen die flüchten müssen/wollen, muss man das mit Weitblick tun und größtenteils vor Ort! 

Man muss auch auf die Stimmung in Europa schauen! Viele ältere Menschen in GB haben nach eigenen Aussagen wegen der europäischen Flüchtlingspolitik für den Brexit gestimmt!

MUTTI träumt noch immer von einer europäischen Lösung in der Flüchtlingsfrage! Aber die allermeisten Flüchtlinge wollen eben nur Deutschland, Schweden oder Österreich! Und wenn sie von Syrien oder von noch weiter nach Deutschland gekommen sind, dann bleiben sie auch nicht in Polen, wie sich ja schon gezeigt hat! (Polen nahm 1000 christliche syrische Flüchtlinge auf - die zur Gänze wieder "verschwunden" sind!)

Ich halte nichts von Trump und hoffe sehr, dass er die US-Wahl verliert, aber sein Vorschlag bei den syrischen Flüchtlingen find ich gut! 

Das Einrichten einer Sicherheitszone an der Grenze zur Türkei, wo die Flüchtlinge bis zur Befriedung des Landes beschützt und versorgt werden! (mit Schulen, Krankenstationen usw.)

Dort kann man mit den gleichen Geldmittel ein Vielfaches an Hilfe leisten! Und nach einer Befriedung braucht das Land die Menschen dringend für den Wiederaufbau!

Antwort
von klamadu, 23

Die Regierung in NRW feiert die Meldung: 11.000 Abschiebungen 2016 bis jetzt, Doppelt so viel wie 2015! Toll!!!! Einfach genial diese Regierung in NRW, oder? Fakt ist aber, dass über 10 mal so viele Asylbewerber abgelehnt sind, und das teilweise seit mehreren Jahren. Ist die Landesregierung geistig-mathematisch noch für voll zu nehmen? Wie kann man 11.000 Abschiebungen als Erfolg werten, wenn man weiß, dass geschätzte 100.000 gar nicht registriert sind? Ach sorry, das wird Kraft ja erst 2018 mitgeteilt!

Antwort
von Rumo1980, 13

Die ganzen Flüchtlinge lesen in Syrien auch sicher täglich Meldungen im Internet und Käseblättern. Ansonsten: Wohl jeder, der auch so die Flüchtlinge willkommen heißt. Da musst du gar nicht soweit weg sehen, mit deinem vor Vorurteilen triefenden Beispielen.

Kommentar von Tintenklechs ,

Scheinbar blickst Du nicht wirklich durch in der Politik der Annexion und Embargos. Des Weltumspannenden IS Terrors und so weiter. Diese bewusste Falschmeldung kann man auch unter Weiterführung des kalten Krieges einordnen. Ihr wollt uns kaputt spielen mit dem niedrigen Ölpreis, da können wir dagegenhalten! Wer das sein kann, kannst'e Dir aussuchen. Muss ja nicht stimmen. Es kann auch ein Möchtegern Gernegroß gewesen sein oder ein Hacker. Das lässt sich vermutlich bis zur IP Adresse des verantwortlichen Computers zurückverfolgen. Aber es schadet Deutschland mehr als es nützt. Die leidtragenden sind die 'Flüchtlinge' aus sicheren Herkunftsstaaten, deren Kinder bereits hier Deutsch sprechen und ihre Heimat gar nicht kennen wie den Kosove. Nachts um 3:00 bullerts an der Haustür:" Sie müssen unsere Land unverzüglich verlassen!!!!" Sonst werden wir grob! 

Antwort
von Kanatar, 33

Wette verloren.

Man geht davon aus, dass dieses Gerücht von Schlepperbanden in die Welt gesetzt wurde. Die sind es ja, die damit das große Geld verdienen.

Kommentar von Tintenklechs ,

Klingt plausibel. Die türkische Mafia verdient sehr gut damit und die Schlauchbootindustrie. Nach einem TV-Beitrag über die illegale Schläusung von überladenen Flüchtlingsschlauchbooten von der Türkei zur Insel Lesbos. Und wer sie dabei filmt wird beschossen.  

Antwort
von BTyker99, 11

Es wurde angeblich schon vor einem Jahr nachgewiesen, dass diese Twitter-Meldungen mit den genannten "Einladungen" vor allem aus den USA und Großbritannien verschickt worden sind. Als Grund wurde unter anderem genannt, dass man Deutschland als zu  großen Konkurrenten ansah und ihn deshalb wirtschaftlich schwächen wollte. Auch in Hinblick auf die Gefahr einer möglichen Annäherung an den Erzfeind Russland soll das relevant gewesen sein.

Kommentar von Tintenklechs ,

Reicht wohl Wirtschaftsspionage nicht aus wenn das stimmen sollte. Von unseren Wirtschaft- und Bündnispartnern. 

Kommentar von BTyker99 ,

Ich gehe davon aus, das unsere gewählte Regierung darin eingeweiht ist, daher gibt es keinen offiziellen Grund, da etwas gegen zu haben - auch wenn es mir persönlich natürlich nicht gefällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten