Frage von GroupieNo1, 39

Wer hatte eine ähnliche Fehlermeldung mit seinem Opel?

Guten Abend.
Vielleicht schaut hier ja jemand rein und denkt sich "jawoll so was hatten wir auch schon!" Bei uns sind nämlich zwei Opelvertagswerkstätten und eine freie Werkstatt überfragt.
Wir haben einen Opel vivaro 2.0 Diesel 2012 Bj.
Der Fehler ging vor Ca 8 Wochen los. Anfangs brachte er die Motor Kontrolle und stop, ohne einen Fehler. Nach 2 Sekunden ging die Anzeige wieder aus. Ab da kam der Fehler ab und zu wenn er warm wurde, und es ging weiter, dass er dann für eine Sekunde kein Gas annahm oder den Turbolader abschaltete. 1. mal in die Werkstatt: nach dem auslesen hieß es Fehler im 1 Zylinder. Die haben alles auseinander gebaut, da der ganze Motor erst vor 15000 km überholt wurde nach gerissenem Zahnriemen (oder Steuerkette? Weiß nicht was verbaut ist) er fuhr dann wieder ohne Probleme. Ca 3 Tage der Fehler trat nun wenn er warm war immer öfter auf, wenn man beschleunigt hat, rote Festbeleuchtung und kein Gas angenommen für eine Sekunde. 2 mal Werkstatt: auslesen, wieder Fehler 1 Zylinder dieselinjektor. Also ein neuer injektor rein, die haben eine längere Probefahrt gemacht er lief. Nach 2-3 Tagen zu Hause, das selbe Spiel wieder. 3 mal in die Werkstatt, diesmal Fehler im 2 Zylinder dieselinjektor. Also da wieder einen neuen rein. Probefahrt über 100km alles lief.
Wir hatten ihn wieder nur ein paar Tage plötzlich garkeine Gas mehr angenommen, nicht wie vorher nur kurze Aussetzer sondern nichts ging mehr. Aus, an und er lief wieder 50 km. Also erst mal gedacht, wer weiß dummer Zufall.
Dann ging es weiter, er ging plötzlich während der Fahrt aus. Auf dem Weg in die Werkstatt hat er dann alle paar Kilometer Aussetzer gehabt und ging aus. Hat sich nicht mehr starten lassen, erst als der anschleppet es noch mal versuchte lies er sich wieder starten und fahren aber auch nur wenige Kilometer.
Also auslesen, und der Fehler, siehe da 1 Zylinder.... Kann ja wohl nicht sein, ist ja neu. Also Steuergerät. Einschicken lassen zum überprüfen, kein Fehler gefunden. 1 Werkstatt gibt auf. Zur zweiten Werkstatt, die haben von vorne begonnen die Injektoren und Co überprüft, nichts gefunden. Nur der Fehler kommt immer wieder. (Gleicher Fehler aber anderes Fahrverhalten) alle Stecker überprüft, kabelbaum... 2. Werkstatt gibt auf. In der 3. sind wir jetzt und die suchen unermüdlich.

Ist hier jemand der sich auskennt? Der vielleicht selber schon so ein Problem hatte? Oder jemand der wissen könnte wo man noch suchen kann? Wir hatten von 8 Wochen unser Auto 6 Wochen in der Werkstatt. Bitte helft uns, langsam können die Kosten kaum noch bezahlt werden. Und nichts hilft.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 25

Da dieser Opel, soweit ich weiss, eigentlich ein Renault ist wäre es evtl eine Überlegung damit mal zu Renault zu gehen.

Ich hab nun sowas auch noch nie gehabt, wenn sich aber das Problem zunehmend mit warmem Motor ergibt lässt dies tatsächlich auf die Injektoren schliessen. Allerdings würde ich erwarten diesen Fehler gar nicht wirklich im Fehlerspeicher zu finden, höchstens allgemein Raildruck nicht ausreichend.

Abzuklären wäre es wie die Motorüberholung stattgefunden hat. Waren da irgendwelche Hinterhof-Schrauber am Werk die nicht darauf geachtet haben das Dieselsystem völlig Schmutzfrei zu halten kann das die Ursache für die ganzen Probleme sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community