Wer hat Vorfahrt in diesem Fall (rechts vor links)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin, DimitrijDerDume,
in Wohngebieten bzw. 30er-Zonen herrscht, sofern nicht anders beschildert, immer rechts vor links-Vorfahrt. Sollte dies nicht funktionieren wegen verkehrstechnischer Probleme, fährt derjenige, dessen Fahrbahn frei ist, zuerst.

LG, Konsi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist extrem ungenau. Verlässt du ein Gebiet pder fährst du in eines hinein? Dass die komplette Spur zugeparkt ist, ist schon grenzwertig, aber: Wenn der andere nicht reinkann, weil du da stehst, musst du eben zuerst weg. Das ist keine allgemeine Vorfahrtsregelung sondern eine Sache der Physik und der Einigung auf eine akzeptable Lösung. Da du sowieso von ihm aus gesehen von rechts kamst: Wo genau ist das Problem?

"Rechts vor Links" bezeichnet NICHT die Straßenseite sondern die Ordnung der Straßen, die aufeinandertreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DimitrijDerDume
03.11.2016, 17:46

lies bitte nochmal meine frage

0

Ja, du hattest Vorfahren vor dem von links kommenden Fahrzeug. 

Ähnliches Beispiel: Wenn du auf einer Landstraße mit Vorfahrt im Kreuzungsbereich überholt hast du Vorfahren vor dem, der rechts in den Gegenverkehr einbiegt und frontal auf dich zufährt. Deswegen ist auch in den Kreuzungsbereichen oft, wenn nicht immer,  reduzierte Geschwindigkeit und Überholverbot angeordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Seite war zugeparkt und deshalb bist du links gefahren ? Auf der gegenspur hast du keine Vorfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
12.11.2016, 00:56

Gegenüber von links kommendem Querverkehr wohl.

0

Meines Wissens nach ja, kamst ja trotzdem von rechts und dass du links abbiegen willst, hat nur für den Gegenverkehr Bedeutung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung