Frage von plattfisch0000, 19

Wer hat schon positive Erfahrungen mit einer Leipziger Firma, die Heimarbeit über Befragungen vermittelt, gemacht?

Ich frage, weil ich mit einer Firma im Gespräch (Email) bin. Kommt mir aber eigenartig und wenig glaubwürdig vor. Möchte aber auch keinem Unrecht tun.

Antwort
von Scharmane, 16

Also, der Name sollte bei Marktforschung.de bei den Lieferanten eingetragen sein, oder bei einem der großen Verbände Mitglied sein (BVM, AdM, DGOF usw.) wenn sie seriös in der Branche wahrgenommen werden wollen. Heimarbeit im Sinne es nennenswerten Lohns kann damit aber nicht  versprochen werden, weil die Marktforschungsinstitut bzw. die Panelbetreiber (verwalten die Teilnehmer) darauf achten, die Anzahl der Studien für den einzelnen Teilnehmer möglichst gering zu halten (es ergeben sich sonst zu schnell unerwünschte Lerneffekte oder Langweile). Als Einkommen sollen die Aufwandsentschädigungen auch schon aus steuerlichen Gründen nicht gelten können. Bei Studiotests mit persönlichen Interviews oder Gruppendiskussionen kannst das auch mehr sein, aber dafür ist sowas auch seltener. Mehr als 20-30€ im Monat wirst Du da nie rausbekommen. Alles andere wäre unseriös, entweder dir gegenüber oder dem Kunden der Firma gegenüber. Ich wäre also sehr vorsichtig. Wenn Du sehr misstrauisch geworden bist, dann informiere den Rat der Deutschen Marktforschung, ein Gremium der freiwilligen Selbstkontrolle: geschaeftsstelle@rat-marktforschung.de 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community