Frage von alchamy, 50

Wer hat schon Erfahrungen mit einem defekten Fahrstuhl gemacht?

Mein Fahrstuhl ist innerhalb von zwei Wochen, dass zweite mal defekt. Ich wohne in der fünften Etage und muss immer hoch und runter laufen. Kann man so einfach die Miete um 7,5% kürzen, oder muss man sich einen Anwalt nehmen, um dieses durchzusetzen? Ich habe jedenfalls gelesen, dass man dieses machen kann. Ein Schreiben habe ich schon aufgesetzt, aber es kommt keine Reaktion (Antwort).

Antwort
von DrStrosmajer, 30

Vielleicht hilft Dir das hier weiter:

http://www.mietminderung.org/gruende-fuer-mietminderung/

Kommentar von alchamy ,

danke schön

Antwort
von PhoenixXY, 31

Kaputt gehen kann Technik immer mal, da kannst du nicht einfach die Miete kürzen. Du musst auch noch eine Frist zur Mängelbeseitigung setzen. Und wenn der Fahrstuhl recht zügig wieder repariert wird, ist das Ganze zwar ärgerlich, aber kein Grund, nicht die volle Miete zu zahlen. (Bei der nächsten Wohnungswahl nimm eine, die im EG liegt.)

Kommentar von alchamy ,

Das Problem dabei ist, dass der Fahrstuhl repariert wurde und fünf Tage später wieder defekt ist. Das ganze dauert jetzt schon eine ganze Woche an und es wird nichts gemacht. Bescheid haben sie auch schon bekommen, da ein Vater mit seiner kleinen Tochter, eine ganze Stunde im Fahrstuhl ausharren mussten. Es wird immer abgewartet, bis jemand einen niedrigen Reperaturwert angibt. Das kann dann auch schon mal zwei bis drei Wochen dauern. Muss man sich das als Mieter gefallen lassen???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten