Wer hat rechtlich gesehen Vorfahrt, wenn sich 2 Fahrzeuge mit Blaulicht und Sirene begegnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde mal vermuten Polizei, dann Krankenwagen und dann Feuerwehr.

Staatsschutz vor Personenschutz vor Brandschutz ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahren sie zum gleichen Einsatz können sie fahren wie sie es zulassen. Bedeutet wenn die polizei der Feuerwehr vorfahrt gewährt darf die auch fahren.

Fahren sie zu unterschiedlichen einsätzen dann fahren sie in diesem falle nach normalen Straßenregeln aneinander vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt hier die Sorfaltspflicht beider Fahrzeugführer. Die eventuelle Vorfahrt für alle anderen Fahrzeuge tritt hier unbedingt zurück. Man wird sich verständigen die Fahzeugführer und -innen sind ausgebildet und der Rest kennt hoffentlich die Strassenverkehrsordnung oder benutzt den gesunden Menschenverstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
22.09.2016, 00:36

Und die "Sonderberechtigten" werden sich im Zweifelsfall direkt vor Ort per Gestik und Funk untereinander verständigen, wer den wichtigeren Einsatz nebst schnellerer Ankunft am Einsatzort haben wird.

Sind da aber im Status der "Sonder-Fahrrechte" auch nur Entscheidungen im Bereich weniger Sekunden.

Meist werden die sich "Vor Ort" darauf einigen, dass bei entsprechenden Notrufen mit Bedarf entweder Notarzt und / oder Feuerwehr den Vorrang vor der Polizei nehmen.

Das ist in Absprache und Mithören dieser 3 Instanzen aber jeweils eine Einzelfall-Entscheidung . Im Zweifelsfall reguliert und sperrt die Polizei den regulären Verkehr, bis RTW und Feuerwehr bei akutem Bedarf ohne sonderliche Gefährdung dieser Spezialkräfte durch sind und folgt dann.

0

die müssen wohl gegenseitig aufpassen und den §1 zur anwendung bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung