Frage von daniixtl, 131

Wer hat Recht? Habe ich überrragiert?

Hallo, ich habe einer Freundin von mir 50.- geliehen. Das war im Dezember. Ich habe lange gewartet und das Geld nicht bekommen, darum habe ich ein wenig Druck gemacht. Sie wurde dann wütend, weil ihrer Meinung nach Geld nicht so wichtig ist. Ich habe dann gesagt, dass ich das Geld heute noch haben möchte. Ich war nicht zu Hause, darum sagte ich, sie soll das Geld in meinen Briefkasten tun under eine Zeitung oder in einen Briefumschlag. Als ich nach Hause kam waren im Briefkasten 8.-, sie behauptete aber dass sie 28.- rein getan hat. Sie hat es nicht so wie ich gesagt habe in unter etwas runter getan sondern einfach so rein, dass es jeder hätte raus nehmen können. Vieleicht sogar sie selber. Wir haben dann am Telefon gestriten und sie fing an zu weinen..
Es war mir unangenehm, dass sie wegen dem angefangen hat zu weinen, darum habe ich es im letzten Monat beruhen lassen.
Heute habe ich ihr wieder geschrieben und sie ist voll ausgerastet. Das ich kindisch sei, weil ich wegen 10.- so ein Theater mache.
Ich möchte den Rest von meinem Geld zurück. Aber sie sagt es sei nicht ihr Fehler gewesen. Darum will sie mir nur noch 10.- geben.
Hat sie Recht? Findet ihr das Fair?

Antwort
von DaniGGa3, 11

Du hast nicht überreagiert, alein schon, weil 50€ viel Geld sind. Du solltest das unter 4 Augen (nicht über Telefon oder Whatsap) besprechen. Wenn nichts hilft, würde ich mit den Eltern das Gespräch suchen, anders geht das meiner Meinung nach nicht.

Antwort
von Raylobeen, 53

Das ist dein Problem, du hast das Geld nicht Privat gefordert.

Sie hätte es in einen Umschlag legen müssen, so kannst du ihr nichts nachweisen.

Kommentar von daniixtl ,

Nein sie wollte nicht bei mir klingeln, darum hat sie gesagt sie tut es in den Briefkasten.

Antwort
von Alyssa2849, 36

1.Ich finde sie sollte dir zumindest den größten Teil deines Geldes zurückgeben. 2.Ich finde ihr beide habt teilweise Recht. 3.Ich meine du hättest ein kleines bisschen über reagiert, aber sie auch! (Meine Meinung)  

Antwort
von thepro0410, 35

Also ddie Beträge von denen du da sprichst sind teilweise komisch/passen nicht zusammen, denn du sagtest du hast ihr 50 Euro geliehen das heißt das sich im Briefkasten 50 Euro befinden hätten müssen. Und selbsy wenn es 28 Euro gewesen wären würde sie dir ja immernoch 22 Euro Schulden also Verstehe ich nicht warum sie meint, sie müsse dir nur noch 10 Euro geben...
Aber egal zumindest kann ich dir sagen aus meiner Sicht war dein Handeln gerechtfertigt und du hast keineswegs überreagiert. Wenn du jemandem aber in Zukunft geld leihen solltest lass es von einer dritten personen beglaubigen und sag vorher wann du es zurück haben willst.

Kommentar von daniixtl ,

Sie konnte mir an diesem Tag noch nicht alles geben. Die 22 habe ich bekommen. Es fehlen also nur noch 20.

Antwort
von ArianaSanchez21, 50

Nein sie muss dir das Geld geben
Sie hat natürlich nicht recht
Wenn sie dir den ganzen Betrag nicht zahlt dann nehm das was du kriegst und beende Freundschaft mit so einer freundin oder Leih ihr nie mehr was aus wäre ich du hätt ich noch mehr Druck gemacht ich wäre zu ihren Eltern gegangen um es zu holen

Kommentar von daniixtl ,

Ich möchte halt weiter hin mit ihr befreundet sein, weil ich sie schon seit über 13 Jahre kenne.

Kommentar von ArianaSanchez21 ,

Dann müssten für dich die 50-; ja kein Problem sein oder wenn du sie seit 13 Jahren kennst

Kommentar von FeeGoToCof ,

In solchen Situationen zeigt sich aber, ob eine Freundschaft auch eine "Freundschaft" ist. Ich hätte niemals Geld verliehen. "Geld verdirbt die Freundschaft"...das sagte schon meine 1900 geborene Uroma - Recht hat(te) sie!

Für mich wäre die Freundschaft beendet. Ob mit, oder ohne Geld!

Kommentar von ArianaSanchez21 ,

Ist vollkommen richtig

Antwort
von konzato1, 31

Diese Frau wäre die längste Zeit meine Freundin gewesen!

Es geht jetzt um die Lüge, dass jemand ja deinen Briefkasten geknackt hat, 20 € aus dem Umschlag entnommen hat, aber die 8 € drin gelassen hat.

Antwort
von FeeGoToCof, 48

Geld per Briefkasteneinwurf gefordert? Pech!

Kommentar von daniixtl ,

Nein, eigentlich wollte ich dass sie bei mir klingelt. Aber sie wollte nicht darum hat sie den Vorschlag gemacht.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich meine mit dem "Pech" Deine Freundin...

Schau mal, was ich dazu fand:

https://www.rechtsanwalt.com/urteil/keine-erfuellung-einer-geldschuld-durch-einw...

Antwort
von Stream0, 43

Natürlich ist es nicht Fair. Aber ich mein komm schon, sie ist deine beste Freundin und was sind da schon 50Euro. 

Kommentar von daniixtl ,

Ich bin erst 15 und für mich ist das viel Geld. Sie bekommt halt viel mehr Taschengeld als ich und darum hat Geld nicht so viel Wert für sie.

Kommentar von Stream0 ,

Eine freundschaft ist unbezahlbar. Ich kann mir gut vorstellen das 50 Euro für dich viel ist. Aber glaub mir später wirst du viel mehr Geld haben und wenn du jetzt weiter auf diese 50euro behagst, wird sie später vielleicht nicht mehr deine bf sein. 

Kommentar von FeeGoToCof ,

Sie ist nicht nur KEINE BF, sie ist gar keine Freundin!! Sei froh, dass Du ihr wahres Gesicht frühzeitig erkannt hast.

Antwort
von sabbelist, 29

Sie hat unrecht. Im Briefkasten waren 8 Euro, also schuldet Sie Dir 42 Euro. Die Heulerei ist nur Berechnung von Ihr. Schieß diese Freundin ab. Dein Geld wirst Du wahrscheinlich nicht wiederbekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community