Frage von Lamori, 103

Wer hat mit depressiven Menschen Erfahrungen?

Hallo zusammen, wer kann mir helfen ,?? Ich brauch von Leuten die Erfahrung mit depressiven Familien angehörigen hatten oder haben, ich weiß nicht wie ich mit jemandem um gehen muss der Depressiv ist und mich demütig aggressiv ist. Ich weiß das die Person es nicht so meint, aber es ist wirklich schwer sich unterkontrolle zuhalten. Ich bitte im aufzuhören mich zu beschimpfen, aber er wird immer nur aggressiver . Ich fange dann an zu weinen, dann äußere ich mich. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten muss ??? Er nimmt auch schon Tabletten ( Mirtazapin)  

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lukei, 8

Ich bin selbst depressiv und kann dir berichten wie es mir dann geht. Genau das ist auch mein Verhalten in einer depressiven Phase. Ich werde auf jeden wuetend und auch ich kann mich ueber alles aufregen. Am besten tut es mir dann wenn ich in Ruhe gelassen werde und alleine bin. Ich gehe, wenn die Deprssionen nicht mehr so stakr sind spazieren auch alleine. Ich mag mit keinem anderen einen Kontakt. Wenn es mir dann nach 4 bis 6 Wochen wieder besser geht und ich keine Depresionen mehr habe tut es mir leid, wenn ich dann jedmanden beleidigt und beschimpft habe. Lasse die Person alleine wenn es geht. Wenn er seine Medikamente nimmt regelmaessig und auch zu einem Therapeuten und Arzt dann ist das ja in Ordnung. Du kannst nichts anderes tun als fuer diese Person dazu sein. Wenn er dich braucht dann meldet er sich schon von selbst. Das sind meine persoenlichen Erfahrungen, bei anderen kann es auch anders sein. Ich habe gerade Deppressionen seit dem letzten Monat. Ich war froh, wenn ich hier alleine in der Wohnung war und meine Frau war bei ihrer Familie. Ich kann dann auc keine andere Personen ertragen und so war ich Heiligabend und der Feiertag hier auf den Phillippionen alleine und auch am Sylvester. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Antwort
von liebemiki, 34

Halluu :) Also ich bin selber depressiv... Ich kann dir gleich sagen, dass sich das nich nach einer Depression anhört. Wenn man depressiv ist, dann ist man eher traurig und sieht nur noch das schlechte im leben und hat oft auch keinen Sinn mehr für das leben übrig. So hört diese Person sich allerdings in deiner Beschreibung nich an! Ich denke aber auch, dass man das hier nich wirklich klären kann. Du solltest mal versuchen mit den Eltern oder Lehrern zu sprechen☺

Kommentar von Lamori ,

Danke , du hilfst mir damit weiter. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll. Er nimmt Tabletten (Mirtazapin) kennst du vielleicht auch  diese Tabletten? Auf jedenfall seit dem an er die nimmt ist er so aggressiv..

Kommentar von liebemiki ,

Hm...ich denk nich das man das hier sooo gut klären kann. Wenn du willst können wir ya eventuell auf kik weiter schreiben falls du das hast☺ Mein Name: Joanibaniii

Antwort
von Kitharea, 36

Ich gebe jetzt einen Tipp weiter den ich selbst hier bekommen habe. Lies mal das Buch "Wenn Frauen zu sehr lieben" von Robin Norwood.

Ansonsten ... er sollte sich einer Therapie unterziehen und hör auf ihm helfen zu wollen. Wenn er dich schlecht behandelt - geh - hör auf drüber zu reden - er ist ein Mann er muss dir nicht leid tun. Wenn er selbst zugibt depressiv zu sein sollte er auch so erwachsen sein sich Hilfe zu suchen und es nicht an dir auszulassen... Ansonsten ist es nur eine blöde Ausrede dir gegenüber dich schlecht behandeln zu dürfen.

Antwort
von Januar87, 40

Das klinkt eher als sei die Person Cholerisch und nicht depressiv.

Ich habe auch schon mit depressiven Menschen zu tun gehabt und hatte auch selbst Depression. Aber ein Aggressiver Deprimierter Mensch bin ich noch nicht begegnet.   

Wenn die Person dich ständig beleidigt (vielleicht doch Cholerisch?) würde ich mich nicht darauf einlassen. Ich habe Erfahrung mit solchen Menschen, meine Mutter war sehr Cholerisch und bei solchen Menschen würde ich mich so verhalten:

Sag ihnen mit einer ernsten Stimme (nicht selber anfangen laut zu werden oder zu beleidigen!) "so lass ich nicht mit dir Reden" oder "ganzt du bitte in einem anderen ton mit mir Sprechen!".

Und falls diese Person nicht zur Einsicht kommt und nur noch lauter wird und dich noch mehr beleidigt sei Mutig und drehen dieser Person einfach den Rücken zu und gehe ohne einen Ton zu sagen ganz ruhig weg.

(für ein paar stunden zu freunden oder spazieren gehen)

Kommentar von Lamori ,

Danke, er ist seit dem an so wo er die Tabletten ( Mirtazapin) nimmt. Kann das auch die Nebenwirkungen sein?

Kommentar von Januar87 ,

Kommst du an seine Tabletten ran? dann könntest du dir einmal  den Beipackzettel  durchlesen was für Nebenwirkung diese Tabletten haben können oder frage einmal einen Arzt oder Apotheker ob es wirklich an den Tabletten liegt.

Kommentar von Lamori ,

Ich Danke dir sehr viel, das hilft mir sehr viel weiter. Dann weiß ich wenigstens er meint es nicht böse. Vielen Dank . 😊😊😊 ich wünsche dir gute Besserung 😊

Antwort
von LenaandScholly, 39

Nur weil jemand psychisch krank ist heißt das nicht das er alles machen kann. Wenn es dir zu viel wird zieh dich zurück. Manchmal hilft es auch weiter wenn derjenige realisiert welche folgen sein handeln hat und es hilft ihm nicht weiter wenn du daran kaputt gehst. Nimm ein bisschen Rücksicht aber nur soviel wie unbedingt nötig ist

Kommentar von Lamori ,

Danke mache ich auch so , aber dann wird er noch aggressiver und sagt Dinge , die richtig tief verletzt. Seit dem an er die Tabletten nimmt 😪😪

Antwort
von Russpelzx3, 30

Also ich würde zu so jemanden ehrlich gesagt den Kontakt abbrechen. Depression alleine ist was anderes, als jemanden zu beleidigen und aggressiv zu sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten