Frage von DeisTV, 116

Wer hat mit dem Krieg von Jugoslawien angefangen?

Jugoslawien

Antwort
von WDHWDH, 61

Die Serben/Milosevic-sie wollten die alten Grenzen wiederherstellen und die serbische Vormachtstellung bestätigt sehen. Milosevic/Karadic wurde (andere auch!) im Haager Kriegsverbrechertribunal (u.a. Sebrenica)verurteilt.

Antwort
von hrvatski, 41

@SonjaWeissDas, in der Tat ist es unwichtig wer angefangen hat. Hinzukommt, eigentlich hat immer KEINER angefangen, es war immer der ANDERE und es ist immer eine subjektive Ansicht wer angefangen hat.

Ich sehe hier in Kroatien die Schäden die dieser Krieg angerichtet hat, die Menschen die den Krieg mitgemacht haben und die zerbombten Häuser, die Einschläge der Granatsplitter und die noch vorhandenen Minenfelder und frage mich nur WARUM?

Ich frage mich dieses, bei allen Kriegen die auf dieser Welt noch immer stattfinden. Haben wir Meschen aus den vergangenen Kriegen nichts gelernt - Keiner will den Krieg, aber dennoch gibt es diesen. Wollen wir uns alle selbst zerstören?

Gruß Thomas aus Kroatien


Für meine Antwort gilt: Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Kommentar von WDHWDH ,

Ja Meinunngsfreiheit-gilt sie auch in Kroatien. Serbien hat angefangen-man wollte wieder Slowenien in das neue "Jugoslavien"(nun Serbien) wieder eingliedern und die gedachte serbische Vormachtstellung herstellen. Geschichte ist nicht "Meinung" sondern GESCHICHTE. Die kann man nicht zerreden. Denk an die Gräuel -der eigenen-in Zadar,Islamivici usw-und an das Rückkehrrecht der Vertriebenen!! Mehr schreibe ich nicht. Mea culpa mea culpa

Kommentar von hrvatski ,

Die Frage war: Wer hat angefangen?

Ich habe dazu keine Meinung oder eine Behauptung geäußert, wer angefangen hat. Ich habe es offen gelassen.

Jeder kann das für sich beantworten und seine Meinung vertreten.

Die Geschichte, das ist doch wohl eindeutig, wird aber oft von verschiedenen Menschen unterschiedlich dargestellt. ...und wer hat dann Recht?

Kommentar von WDHWDH ,

Du kannst  Milosevic(Serbe) Tutchmann(Kroate) nicht verleugnen. Nochmals :Geschichte ist gelebt und nicht eine Meinungsbasis. Das ist das Problem der "Kriegsgegner" als Alibi. Kennst du dein Land, kennst du die zerstörten Moscheen(durch Kroaten), kennst du die entvölkerten moslemischen Ortschaften, kennst du die Vertriebenen, z.B. Zadar usw--das ist nicht "Meinung" das ist Tatsache,.

Antwort
von SonjaWeissDas, 61

Für alle Menschen, die im Krieg gestorben sind, die ihre Kinder,  ihren Mann, ihre Verwandten verloren haben,  deren Häuser zerstört wurde,..

für alle diese Menschen ist egal, wer den Krieg angefangen hat.

Alle, die mitgemacht haben, haben dazu beigetragen, dass die Opfer und die Verbrechen größer wurden.

Kommentar von WDHWDH ,

Was hat das mit der Frage zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten