Wer hat mich eurer Meinung nach entjungfert?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

theoretisch würde ich sagen ist es der erste Typ, mit ihm hast du die ersten Erfahrungen mit Sex gemacht, auch wenn diese nicht weit reichten.

Allerdings ist das ganze ja nicht so wichtig, also würde ich an deiner Stelle einfach von nun an immer von deinem ersten richtigen mal reden und nur wenn jemand genauer nachfragt, kannste ja sagen dass davor auch was war, was theoretisch Sex ist, aber du findest das zählt nicht ^_^

Warum ist es so wichtig wem du dein erstes mal "geschenkt" hattest?

Ist ja nicht gerade so, als ob der nun einen Preis dafür kriegt oder sich sonstwas von kaufen kann. (oder sonderlich viel Spaß daran hatte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entjungfern oder nicht ich meine wenn wir das ganze faktisch betrachten hat dich der Sport entjungfert & das geht ja nicht & im Endeffekt sagen wir einfach der zweite hat dich entjungfert, wenn der nur 2 mal drinnen war oder so war das auch kein richtiger sex und wenn du dich mit der Tatsache wohler fühlst das es der zweite war sag es einfach und glaub es Punkt, deine Vergangenheit, und du kannst entscheiden wie sie zu dir gehört, denn zu dir gehören tut sie sowieso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch letztlich egal. Jungfräulichkeit ist kein besonderes Geschenk für den Mann und kein besonderes Opfer für Dich. Und wenn Du ein glückliches und erfülltes Sexualleben hast, ist es doch überhaupt nicht wichtig, wer die Entjungferung vorgenommen hat. Du hattest halt Sex mit einem Typen, wohl aber den ersten richtigen Orgasmus erst mit dem zweiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das dich dein zweiter Freund wie du es nennst richtig entjungfart hat . Den wenn du mit deiner Wortwahl richtig lagst hat er so gesehen es nur versucht was das rumstochern aussagt . Aber was doch wirklich zählt ist dein erstes mal was sich auch Emotional so an gefühlt hat :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich... Entscheide sich selbst, so wie du es für richtig hältst und dich besser fühlst. Ist doch total egal, beides ist passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es ähnlich.

Ich hab mit 21 unbedingt mal wissen wollen wie "es" ist und mich auf den ersten sehr sympathischen eingelassen der mich wollte und sich unaufdringlich angeboten hat, wir haben es uns so eingerichtet, dass wir viel Ruhe und Zeit hatten, eigentlich objektiv alles gut, nur leider  fand ihn aber nicht wirklich geil und habs vor dem Akt abgebrochen. Und wir haben es auch nicht wieder probiert.

Der zweite war in einer Toilette bei einer Party, da lief mehr und der Typ war geil, aber der Ort eklig und es war auch nur So halb sex,  wegen der Situation und ich fand es sehr schade, dass wir keine Kontaktdaten ausgetauscht haben. Also ein ONS - soll das wirklich das erste mal gewesen sein?

Der dritte war ein fester freund, mit dem ich oft was hatte. Und den ich auch geliebt habe damals. 

Das vierte mal bzw besser gesagt der vierte mann war aber mein Traummann.  Auch wenn das so gar nicht stimmt (physikalisch/emotional), bezeichne ich ihn als meinen ersten, weil ich das so am schönsten finde.

Unser Gedächtnis schönt unser Leben ohnehin, also warum soll ich da nicht etwas mithelfen ;-)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernstgemeinte Antworten nur auf ernstgemeinte Fragen!!!

Ich verstehe nicht ganz, warum du den ersten Jungen so negativ beschreibst! Ihr wart beide gleichermaßen unerfahren. Du genauso wie er. Es war nicht alleine seine Schuld, dass euer versuchter Sex nicht so geklappt hat, wie du es dir vorgestellt hast. Schließlich warst du genauso überfordert mit der Situation wie er. Wärest du es nicht gewesen, hättest du ihm nämlich sagen können, was zu tun ist. Deine "Mitschuld" war 50%, wenn man denn schon Schuldzuweisungen macht, was eigentlich nicht der Fall sein sollte! Es ist ziemlich billig, die Schuld alleine auf andere zu schieben und das eigene Versagen und Versäumnis zu verdrängen!

Bei so einem langen Text mache bitte das nächste Mal Absätze. Dein jetziger Text ist eine Zumutung für die Augen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streng genommen hast Du Dich dann selbst entjungfert... ;-) 

Wahrscheinlich hoffst Du jetzt, dass man Dir schreibt, dass es natürlich der Zweite war, aber den Gefallen kann ich Dir nicht machen. Offensichtlich war es halt doch der, von dem Du es nicht "hören" (bzw. lesen) möchtest... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das ernsthaft wichtig? Also jetzt wirklich?

Ich war nicht dabei. Aber Penis reingesteckt ist Penis reingesteckt. Also der Erste. Vor allem auch deine Bereitschaft, mit ihm zu schlafen - würde ich jetzt mal als Verlust der Unschuld bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim zweiten Typen war es dein erstes Mal ;) Die Öffnung streicheln zählt ja nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ganz klar, der Zweite. Am Ende ende ist ja "nur" wichtig, was du als erstes mal interpretierst. Aber für mich ist das mit dem ersten Typ auch eher nur so ein Versuch ohne richtigen Abschluss gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist es denn wichtig wie das andere sehen? Du selbst musst entscheiden ob du deine erstes mal beim ersten mal ode rmit dem netten Typ. Am Ende ändert sich dadurch doch sowieso nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entjunfgerung ist eher symbolisch gemeint, egal ob und wann das Jungfernhäutchen reisst, deshalb ist der erste der in dir wenn auch nur halb drin war oder wie auch immer derjenige, dem die Entjungerung zuzugestehen ist. Wenn das nicht so wäre, dann wäre ja der Sportunterricht oder der Sportlehrer derjenige, der der Erste war und das ist absurd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es denn tatsächlich so wichtig, wer dich letztendlich entjungfert hat?

Ist es nicht viel wichtiger, dass du mit dem zweiten Typen gute und schöne Erfahrungen gemacht hast?

Entjungferung ist doch nur ein Wort, dem nicht so viel Bedeutung beigemessen werden sollte. Erinnere dich an die guten Sachen und lass die schlechten beiseite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst du dir aussuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiannaS
05.10.2016, 17:12

Dem kann ich mich nur anschließen!

2

Warum sollte ich mir über sowas dämliches Gedanken machen ? Entscheide du doch selber Meinungen sind nie gleich. Willst du dann einfach zählen wie viele der Meinung sind das der erste Typ deine jungfräulichkeit genommen hat ? Und dann den ersten nehmen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer abrutscht, war nicht richtig drin - klarer Fall! ;) Ich hab meine ersten beiden Fehlversuche auch nicht gezählt. Schummeln is nich!

Nimm den zweiten Typen als erstes Mal. Mit dem ging das auch mehr in die Tiefe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.. beim ersten meiner meinung nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?