Wer hat jetzt Recht, AG oder Azubi?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frag zuerst in der Berufsschule, sowohl den Fachkundelehrer als auch deine Mitschüler.

Du kannst auch bei der Kammer nachfragen, ich persönlich hab mit denen aber nicht so gute Erfahrungen gemacht (kann aber an dem speziellen Personal dort liegen).

Und den Lehrplan würde ich mir an deiner Stelle auch noch mal genau ansehen. Ich meine ihr habt doch bestimmt auch ein Berichtsheft, da steht meist relativ genau drin, was der Arbeitgeber dir vermitteln muß.

Nebenbei können deine Lehrer dir auch helfen einen neuen Betrieb zu finden, jedenfalls kennen die sich ja damit aus, aus welchen Betrieben die Azubis ganz oft ihre Prüfungen bestehen und welche Betriebe nen eher schlechten Ruf haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage mal bei der Zuständigen Kammer nach. Oder hake zunächst bei den Lehrern der Berufsschule nach. Die können dir sicher weiterhelfen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bespreche dein Problem mit dem Ausbildungsberater der IHK, der sollte dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.(IHK- Adresse auf der Rückseite deines Ausbildungsvertrages).

Frag bei der IHK aber ausdrücklich nach dem Ausbildungsberater, denn der ist dort der einzige, der sich um die Belange der Azubis kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch dein Chef bzw. sein Beauftragter ist ein Ansprechpartner.

Gruß S... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
11.07.2016, 23:49

... bevor man ggf. arbeitsrechtliche Schritte (wie Abmahnung und  dgl.) einleitet.

Die Zauberworte heißen zunächst: MITEINANDER SPRECHEN !!

1

Was möchtest Du wissen?