Frage von EGitarre, 137

Wer hat hier Vorfahrt (siehe Bild)?

Hallo! Ich habe derzeit auf dem Arbeitsweg folgende Situation. An einer Kreuzung (habe das mal grob mit Paint dargestellt) biege ich immer links ab (ist 30er Zone und kein Straßenschild, also Recht vor links). Direkt nachdem Abbiegen, quasi noch in der Kurve die man macht, ist eine Straßenverengung auf meiner Straßenseite. Die ganze Kreuzung ist recht unübersichtlich, da alles mit Bäumen oder Häusern die Sicht verdeckt. Wenn jetzt von Links jemand kommt, wer hat dann Vorfahrt? Ich (grüner Pfeil), weil ich das Rechts vor Links für mich habe, oder der andere (roter Pfeil), weil ich die Straßenverengung habe? Bis jetzt hat sich alles immer gut so geregelt, aber ich wollte es einfach mal wissen, da ich letztens schon angemault wurde von einem, weil ich schon die Kurve fast hinter mir hatte und er dann grade da ankam. Das Problem ist, dass man sich quasi erst sieht, wenn beide fast auf der Keuzung stehen.

Antwort
von Interesierter, 63

Du darfst erst in die Kreuzung einfahren, wenn du übersehen kannst, dass du die Kreuzung auch wieder verlassen kannst.

Das heisst, wenn von links Verkehr kommt, welcher dafür sorgen würde, dass du in der Kreuzung anhalten musst, darfst du nicht in die Kreuzung einfahren und müsstest dieses Fahrzeug, welches eigentlich von links kommt vorher durchlassen.

Nun wissen wir nicht, wie groß der Abstand von der Verengung bis in die Kreuzung tatsächlich ist. Passt da noch ein Auto hin oder eben nicht?

Kommentar von EGitarre ,

Wenn ich vor der verengung halte stehe ich schon relativ in der Kreuzung drin, also müsste ich eigentlich warten, das Problem ist nur, dass man den von links erst sieht, wenn man schon in der Kreuzung steht, wenn der rote noch vor der verengung ist, sieht man ihn nicht, so dass man los fährt und dann beide gleichzeitig an der Verengung ankommen

Antwort
von claushilbig, 1

Ich bin ja der Meinung, hier greift der letzte Satz von §8 der StVO, den kaum einer kennt - der lautet:

Wer die Vorfahrt hat, darf auch beim Abbiegen in die andere Straße nicht wesentlich durch den Wartepflichtigen behindert werden.

Also: der Wartepflichtige muss ungehindertes Abbiegen ermöglichen!

Das heißt für mich: Da Du Vorfahrt hast, muss der von links Kommende vor der Verengung warten ..

In der Praxis wird das aber meist nicht funktionieren, weil der von links kommende Dich dafür zu spät bemerkt. Dann musst Du vor der Verengung warten, und hoffen, dass Dir dabei kein Gegenverkehr ins Heck fährt...

Antwort
von 234er, 58

Normalerweiße zuerst du.

Ist bei der Verengung eine Haltelinie für den anderen? bzw. passen da keine 2 Autos nebereinander?

Du darfst zuerst (rechts vor links), musst dann aber vor der Verengung warten (wenn du nicht vorbei kommst), da das Hinderniss auf deiner Seite ist.

Die Kreuzung ist etwas doof, aber was will man machen :D

Kommentar von Interesierter ,

Wenn die Verengung so nahe an der Kreuzung ist, dass der Fragesteller noch in der Kreuzung stünde, wenn er vor der Verengung halten muss, dann darf er nicht in die Kreuzung einfahren.

Du darfst grundsätzlich nur in die Kreuzung einfahren, wenn du die Kreuzung komplett durchfahren kannst und nicht mittendrin anhalten musst. Hier gilt das Gleiche wie bei einem Rückstau in die Kreuzung hinein. Auch dort darfst du nicht einfahren.

Kommentar von 234er ,

Woher willst du bei einer unübersichtlichen Straße wissen, dass dort eine Verengung ist/kommt?

Kommentar von ThommyGunn ,

Also Patt, weil der von links auch nicht fahren dürfte, interessiert mich nun auch?

Antwort
von ThommyGunn, 29

Ich würde fast sagen, das ist ne Patt-Situation wie es mehrere geben kann, du hast Vorfahrt, aber fährst in seine Spur. Jetzt müsste nur noch einer von oben kommen und das Chaos wäre perfekt, ich würde sagen du darfst in Kreuzung fahren - solange muss der andere warten, da rechts vor links - und du müsstest dann hinter dem Hindernis warten sofern keine zwei Autos daran vorbeikommen.

Antwort
von Rockuser, 37

Die Fahrbahn scheint da ja verengt zu sein. Demnach hätte Rot vorfahrt.

Kommentar von 234er ,

Die Verengung ist nach der Kreuzung, somit zählt zuerst die Regel der Kreuzung (rechts vor links).

Kommentar von Rockuser ,

Wenn Grün aber nicht in die Straße einfahren kann, weil seine Fahrbahn verengt ist, muss er zwangsläufig Rot durchlassen. Das müsste man vor Ort sehen, wie weit die Insel hinter der Kreuzung ist.

Antwort
von MicroSt4r4, 43

Hallo,

Du hast Vorfahrt, da du (von dem roten seiner Sicht aus) von rechts kommst.

Gruß!

Kommentar von MicroSt4r4 ,

Es kommt aber auch drauf an ob ein Schild wie z.b Vorfahrt gewähren bei dem Roten ist oder nicht, wenn nicht hast du Vorfahrt.

Kommentar von EGitarre ,

Steht in der Beschreibung, dass Rechts vor Links gilt =P

Antwort
von IchHabDreiFrage, 29

Der grüne Pfeil hätte rein theoretisch Vorfahrt. Aber Siehe §1 des STVO

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein
Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen
unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Aus dem Grund sollte in so einer Situation der grüne Pfeil warten um die Kreuzung nicht zu verstopfen.

Kommentar von EGitarre ,

Das Problem ist dabei halt die Sicht, da man als grüner Pfeil den roten erst sieht, wenn man selbst, oder der rote schon auf der Kreuzung stehen, wenn man vorher hält sieht alles frei aus =D

Antwort
von fragenbuch, 11

Der Grüne (Gelbe) hat Vorfahrt, muss aber vor der Verengung warten und den Roten vorbeilöassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten