Frage von boal18, 610

Wer hat Erfahrungen mit Ledersofas der Firma E.Schillig gemacht?

Wir haben im August 2015(!!!) zwei exklusive Ledersofas der Firma E. Schillig gekauft. Preis pro Sofa: 3250€. Das Möbelhaus hat die Sofas geliefert und beim Auspacken stellten wir fest, dass in jedem Sofa Schnitte im Leder waren. Wir haben es reklamiert. Nach einigen Wochen kam der Außendienstmitarbeiter und hat die Stellen „ausgebessert“. Das sieht aus… echt krass… Also die Stellen sind sichtbar. Da stellt sich auch die Frage wie nachhaltig es ist. Wie lange hält es. Rein optisch eine Katastrophe. Er hat uns 100€ pro Sofa Preisnachlass angeboten ich habe es abgelehnt. Februar 2016(!!), nach einem halben Jahr, melden sich der Möbelverkäufer und möchte beschädigte Teile abholen und ausbessern lassen. Sprich, die Stellen neu zu beziehen. Wird es Farbunterschiede geben? Wie nachhaltig ist es dann? Was passiert noch beim Transport? Ca. 2 Woche sollten die restlichen Teile dableiben. Ich habe darauf keine Lust mehr… Wie lange soll man sich das noch gefallen lassen? Jeder macht mal Fehler. Aber halbes Jahr zum Ausbessern ist mehr als genug. Forderung: Anzahlung erstatten und Sofas zurücknehmen, oder deutlichen Preisnachlass.

Antwort
von EwaldSchillig, Business, 441

Liebe/r boal18,

wir bedauern Ihre Unzufriedenheit mit unserer Marke und dem Umgang
mit Ihrer Reklamation sehr und würden gerne, sofern Sie uns nocheinmal
die Möglichkeit einräumen, gemeinsam mit Ihnen nach einer Lösung suchen.

Dass wir Ihre Erfahrungen damit nicht ungeschehen machen können, ist
uns bewusst. Nichtsdestotrotz würden wir uns als Hersteller gerne mit Ihrem Fall im Detail vertraut machen und prüfen und Ihnen somit gerne vermitteln, dass Kundenzufriedenheit für uns keine Floskel, sondern eine
Herzensangelegenheit ist. Auch und gerade dann, wenn etwas schiefgelaufen ist.

Unser Kundendienst-Mitarbeiter Oliver Spichal erwartet Ihren Anruf oder Ihre E-Mail: 09562/389-135, ospichal@ewald-schillig.de.

Wir würden uns sehr freuen, von Ihnen zu lesen oder zu hören. 

Herzlichst 

Ihr Ewald Schillig-Team

Antwort
von lenzing42, 465

Die Fa.E.Schillig ist bestimmt nicht für den Schaden im Leder verantwortlich.

Und wenn der Händler die Sofas zum Neubezug abholen will, dann solltest du das akzeptieren,aber unter dem Vorbehalt, das sich keine auffälligen Farbabweichungen ergeben.

Kommentar von boal18 ,

Naja als es ausgepackt wurde, waren die Schnitte ja schon da...

Und wie lange sollte man da erfarungsgemäss warten? Haben die unendlich viel Zeit um es auszubessern? Es sind ja seit der Lieferung jetzt schon fast 7 Monate vergangen.

Kommentar von boal18 ,

Vor 2 Wochen wurden Sofas abgeholt und angeblich neu bezogen. Gestern wurden die beiden geliefert. Wir waren erschrocken. Ich bezweifle sehr, dass die Sofas in Reparatur waren. Es sind jetzt mehr "Schäden" vorhanden als vorher. Flecken, Streifen, Löcher, Verfärbungen...Alles dabei.... Fäden gehen ab...

Habe zum Beweis Bilder gemacht...

Ist diese "Qualität" so viel Geld wert? Niemals würde ich jemandem raten, diese Sofas zu kaufen

Hammer.....

Kommentar von lenzing42 ,

Du solltest eher davon abraten,in dem betreffenden Möbelhaus zu kaufen.

Kommentar von lenzing42 ,

Aber wende dich an die IHK, dort kann man dir bestimmt einen Sachverständigen nennen bzw. vermitteln, der die vorhandenen Schäden begutachtet.

Kommentar von boal18 ,

Vielen Dank!

Kommentar von lenzing42 ,

Immer gerne.Viel Erfolg bei der Bewältigung der Probleme mit deinen Sofas.Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Kommentar von boal18 ,

Danke. Ich werde berichten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten