Frage von armize, 196

Wer hat Erfahrungen mit Fernstudium Bilanzbuchhalter?

Ich überlege ob ich ein Fernstudium Bilanzbuchhalter bei ILS machen soll. Wer hat Erfahrungen damit gemacht? Gibt es Infos darüber, wieviele den Kurs abbrechen oder ob die empfohlene Zeit von 21 Monaten realistisch ist?

Antwort
von JaBu84, 129

Ich bin eher der Mensch, der an Präsenzschulungen teilnimmt. Da bilden sich Lerngruppen und bei Fragen kann man sich dann an seine "Mitschüler" oder den Dozenten wenden. Bei einem Fernstudium musst Du immer wieder aus Eigeninitiative heraus lernen und Fragen kann man schwer an Anschungsmaterial klären.

Ich fahre dann lieber 2mal die Woche zum Kurs und steigere so meine Erfolgschancen.

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 152

Fernkurse mit abschließender öffentlicher Prüfung sind problematisch, wenn in den Ländern unterschiedliche Prüfungsordnungen gegeben sind. Dann sollte man fragen, nach welchem Bundesland die Unterlagen ausgerichtet sind.

Sprüche von Sekretärinnen oder anderen die bei einem Institut ans Telefon gehen kann man sich bei folgendem Inhalt schenken: Wir haben TeilnehmerInnen aus allen Bundesländern.

Dann sollte man den Lehrplan in Gewichtung zu den angebotenen Lektionen in Reihenfolge und Umfang überprüfen.

Die Zeit sollte man in jedem Fall einhalten. Unter Umständen sollte man Nachhilfe für sich organisieren. Ferner sollte einem autodidaktisches Arbeiten und lernen liegen.

Zu Hause sollte man ungestört arbeiten können.

Die angegebene Zeit sollte man einhalten. Auch bei Fächern, die einem scheinbar leicht fallen nicht schieben. Es kommt in aller Regel immer noch etwas, wo man umlernen muss.

Antwort
von wurzlsepp668, 137

wäre mir neu, dass der Bilanzbuchhalter ein Studium ist .....

gilt als Weiterbildung ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community