Frage von LemonBee, 1.433

Wer hat Erfahrungen mit einem Bora Dunstabzug?

Wir planen aktuell eine neue Küche und werden ein offene küche haben. Ungerne möchte man dann eine rießen Duntsabzugshaube da hängen haben! Nun erzählen uns alle die Bora Induktionskochfelder wären da ganeu dass richtige für uns. Hat jemand Erfahrung damit? was mache ich zukünftig mit meinem großen Bräter. Was passiert wenn was überkocht, reinigung, Effektivität etc. Über Erfahrungen würde ich mich freuen. LG

Antwort
von BORAGmbH, Business, 1.295

Hallo LemonBee,

vielleicht können wir die wichtigsten Fragen von unserer Seite beantworten.

Das angesprochene Modell mit der runden Öffnung ist die BORA Basic. Diese gibt es als Ceran oder Induktionsvariante. Zusätzlich seit letztem Jahr haben wir die BORA Basic auch mit Flächeninduktion im Sortiment. Hier kann man zwei Kochzonen per Brückenschaltung zu einer Bräterzone verbinden. 

Wenn etwas überkocht passiert nichts: Jedes Modell hat eine Überlaufkapazität von 250ml, bei BORA Basic sogar bis zu drei Liter! 

Die Reinigung ist denkbar einfach: Abdeckung ab, Edelstahlfilter raus, beides in die Spülmaschine und fertig!

Insbesondere für Niedrigenergiehäusern ist BORA perfekt geeignet. Der Grund hierfür ist einfach: BORA benötigt nur einen Bruchteil des Luftvolumens von herkömmlichen Dunstabzugshauben.

Gerne führen wir Ihnen das Produkt auch Live bei einem unserer Händler vor, das räumt meistens auch die letzten Zweifel aus. Lassen Sie uns hierfür gerne einfach Ihre Kontaktdaten zukommen (socialmedia@bora.com).

Wir hoffen mit den Antworten weitergeholfen zu haben!

Beste Grüße aus Raubling

BORA Social Media

Kommentar von LemonBee ,

Hallo,

uns wurde es bereits in  einem küchenstudio vorgeführt. Sah eließ nicht schLech aus a er dort wjrdviel schön geredet. Deswegen  suche ich Leute die estatsächlich selbst testen. Ich bin  es zum  esispiel gewohnt alles auf meinem Herd zu machen  wenn ich backe habe ich  oft so viele bleche dass ichauch da gerne  mal eines anstelle.  Da hätte ich aber dann mittig diese  Kreis wo die Luft nach unten gezogen wird. Sicherlich ist es eine Gewohnheitsache das ist mir bewusst. Erstmal danke für Ihre Antwort. Lg

Antwort
von nurlinkehaende, 1.226

Induktionskochfeld ist nicht gleich Dunstabzug.

Dunstabzug rentiert eigentlich nur, wenn ein sehr guter Fettfilter drin ist und möglichst auch Abluft nach draussen. Sonst quirlt man den Dunst nur in der Wohnung herum.

Induktion ist genau so leicht zu reinigen wie Ceran und hat in Summe gegenüber Cerand nur Vorteile bis auf einen Nachteil. Deine Töpfe, Pfannen, Bräter, etc. müssen magnetisierbar sein. Das hat schon manchen Induktionskäufer überrascht, als das Kochfeld installiert war und man dann Kochgeschirr für mehrere Hunderter entsorgen konnte.

Kommentar von LemonBee ,

Das weiß ich es geht aber nur um das Bora System was da im Induktionsfeld eingelassen geht und man auch rausnehmen kann. Aber da es sich mitten auf dem Kochfeld befindet in der Mitte ist die Frage ob einn großer Bräter draufpasst zudem man auch nicht mal eben ein Blech da abstellen könnte oder so. Und wie die reinigung ist. Wird ja direkt nach unten reingezogen. Abluft nach draußen kommt nicht in Frage, da wir eine Wohnraumbelüftung haben werden und ein KfW 55 haus. Da fangen wir nicht an wieder irgendwelche öffnungen zu machen;-)

Kommentar von nurlinkehaende ,

Guck mal auf chefkoch.de

Antwort
von joergmengel, 164

Ich finde Die Bora Abzug Haube sehr gut . die selbe Frage habe ich mir auch gestellt was wenn mal ein Topf überkocht was dann aber die Hauben sind doppelt abgesichert mit 3mm Überlauf Schutz und im Gerät ist auch nochmal ein Feuchtigkeitsschutz eingebaut. ich werde mir so ein Kochfeld kaufen wenn ich jetzt Umziehe da ich Hauben die an der Decke oder Wand Hängen außer einer Kopf-frei Haube nicht wirklich mag. hier ein Video von mir zu den Abzug Hauben. Ein Kochfeld mit Abzug ist auch dabei

8

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community