Frage von summi82, 82

Wer hat Erfahrungen mit eine Bauchdeckenstraffung,,, welchen Arzt könnt ihr empfehlen ... was muss ich zahlen wen die KK nichts übernimmt?

Antwort
von Instantwasser, 28

Hallo :)Es ist zwar schon eine Weile her, dass du deine Frage gestellt hast, aber vielleicht kann ich dir das eine oder andere beantworten.Meine Bauchstraffung war am 07.12.16. Also nicht mal eine Woche her. Ich habe mein Gewicht von 121 kg auf 61 kg reduziert und selbst bei 35 kg kann ich mir denken, wie deine Haut aussieht.Sport und Ernährung bringt nun mal leider gar nichts. Mittlerweile kann ich über solche Kommentare nur noch schmunzeln-und auch du solltest dich darüber nicht ärgern.Es ist eine enorme Leistung, so viel Gewicht zu verlieren-lass dir den Stolz dahingehend nicht nehmen.

Nun also zu deiner Frage: Am wichtigsten ist es, dir mehrere Meinungen einzuholen. Ich war zuerst in einer Klinik in Berlin, die zwar günstige Preise anbot, aber auf Massenabfertigung ausgelegt war. Da es bei mir nicht nur um eine Bauchstraffung ging, sondern auch um Brustaufbau und die Entfernung der Haut an den Innenschenkeln, war mir das nichts. Ich wurde auch nicht wirklich kompetent beraten. Die Zweitmeinung holte ich mir in der Park-Klinik in Birkenwerder. Dort wurde ich erst einmal ausführlich über die Möglichkeiten aufgeklärt. Ich war erst bei diesem Gespräch geschockt, wie fehlinformiert ich in Berlin wurde.

Nun denn... also hab ich alles Geld mobilisiert,was geht und hab es in Angriff genommen. Ich hab mich in der ersten Nacht nach der OP dafür verflucht, aber das verging relativ schnell.Wenn du mal googelst, wirst du auf der Homepage die Preise finden. Da es bei mir etwas umfangreicher war, musste ich nicht jeden Preis separat bezahlen, sondern einen "Paketpreis" quasi.Bei mir waren es insgesamt 11.400 €. Darin enthalten sind 600 € Narkose, die Übernachtungen, die Kompressionswäsche, Blutabnahme, Vorher-Nachher-Bilder und Folgetermine (wie viele du auch immer brauchst).Für die Beratung wird kein Honorar erhoben (was anscheinend nicht überall so ist).Die Park-Klinik hat übrigens 2 Ärzte. Privat und Krankenkasse. Bei Beiden sind die Beratungen möglich.Solltest du irgendwelche Fragen haben, kannst du mich gern anschreiben.

Bis dahin drück ich dir die Daumen,was die Krankenkasse angeht.

P.S. Und nicht ärgern lassen ;)


LG Steffi

Kommentar von Bonnie779 ,

Huhu,

Bist du noch aktiv? Hätte ein Paar Fragen an dich :) Liebe Grüße

Antwort
von Nobbicat, 68

Günstiger, unschädlicher und schöner ist einfach Sport. Wenn du dich ranhältst, dann geht das ratz fatz

Kommentar von summi82 ,

Du Scherzkeks!  Ich habe nach zwei Schwangerschaften und einen Gewichtsverlust von 35kilo   8 Jahre regelmässigen Sport (3 mal die Woche  laufen Zumba Fitnessstudio)  meine Figur soweit wieder in Form ...das einzigste was sich nicht zurückbilden kann ist die überschüssige Haut an meinem Bauch und ich spreche nicht von den Narben die ich durch meinen dicken Bauch  bekommen habe, Sie erinnern mich an meine Schwangerschaften die sehr schön waren im übrigen !!!

Es würde mich auch gar nicht so belasten wenn es minimal wäre, Für mich hängt alles nur noch und beeinträchtigt mich in meinem Alltag ... Ich habe jetzt zum zweiten mal einen Antrag bei meiner Krankenkasse gestellt beim ersten mal haben Sie abgelehnt. Ich hoffe jetzt einfach das sie es dieses mal genehmigen .

Ich haffe es hat noch jemand bessere Informationen und Tipps für mich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community