Wer hat Erfahrungen mit Ebay?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann es mir nicht anders erklären, als dass Du beim Einstellen des Schrankes einen falschen Betrag angegeben hast bzw. aus Versehen einen falschen Button gedrückt hast. Hast Du denn nicht ab und zu mal in eBay reingeschaut. Es hätte Dir doch dann auffallen müssen, dass Du was falsches angegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst Du Dich nicht so zu ärgern. Wenn der Schrank niemanden von den Millionen Ebay-Mitgliedern außer einem interessiert hat, dann war er auch nicht viel mehr wert. Sei froh, dass Du ihn los bist und stehe zu Deinem Fehler. Du kannst Bei Auktionen jede Summe als Anfangspreis stellen, es muss nicht 1 Euro sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wer keine Erfahrung mit ebay-Verkauf hat, sollte sich vorher informieren:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/private\_vk\_2.html


Bin ich an mein Angebot gebunden, auch wenn das Höchstgebot viel zu niedrig ist?

Ja!


Kommt es über den eBay-Marktplatz zum Abschluss eines Kaufvertrages, sind Sie nach § 433 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) grundsätzlich verpflichtet, den gekauften Artikel an den Käufer zu übergeben.
Dies gilt auch, wenn sie mit dem Höchstgebot nicht zufrieden sind oder Sie zwischenzeitlich den Verkaufdes Gegenstandes bereuen.

Weitere Informationen zum Vertragsschluss bei eBay finden Sie hier.

Das Wort hier ist ein Link, hinter dem Du weitere Informationen findest.

Ich vermute, Du hast das Angebot mit EUR 1,00 Startpreis eingestellt und EUR 80,00 Sofortkaufpreis angegeben. In dem Moment, wo der EUR 1,00 geboten wird, verfällt die Option des Sofortkaufpreis.


Falls ich beschließe es ihm oder ihr zu verkaufen weil ich kein Stress will,

Da gibt es für Dich nichts mehr zu beschliessen. Du bist an den Kaufvertrag gem. BGB gebunden. Der Käufer hat das Recht Dich zivilrechtlich zur Herausgabe des Artikels gegen Zahlung vobn EUR 1,00 zu verklagen. Alternativ kann er sich Ersatz suchen und Du bist für die Differenzkosten zuständig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Artikel für ein Euro eingestellt und für einen Euro verkauft. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen verkauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du als Sofortkauf-Preis 80 Euro eingegeben. Deswegen können Menschen aber trotzdem weniger bieten - Startgebot ist in der Regel 1 Euro, es sei denn, du hast auch das Startgebot hinaufgesetzt. Wenn nur eine Person geboten hat, geht der Schrank eben für diese kleine Summe weg. Verkauft ist verkauft. Deswegen soll man sich vorher informieren und genau hinschauen. 

Setz dich mit dem Verkäufer in Verbindung, teile ihm deine Zahlungsinformationen mit, klärt den Versand und beim nächsten Mal solltest du vorher genauer hinschauen. Falls sonstige Fragen bestehen, setzte dich am besten mit dem eBay-Kundenservice in Verbindung. Die können auch dein Angebot einsehen und dir bei den nächsten Schritten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JungleMusic
04.09.2016, 21:00

Ah, stimmt! So wird es gewesen sein. Richtig! Ja, das würde das Ganze erklären.

0
Kommentar von Seedeff
04.09.2016, 21:09

Ja danke das kann sein. Ich rufe dann morgen mal den Kundenservice an. Der Käufer will die Ware abholen..soll ich ihm den Schrank dann einfach übergeben oder muss ich das über Ebay machen also die Ware wieder reinstellen oder so? Man muss ja normalerweise iwelche Verkaufsprovisionen zahlen. 

0

Was möchtest Du wissen?