Frage von KeinName2606, 193

Wer hat Erfahrungen mit dem Implantat (Verhütungsstäbchen)?

Hi!

Ich suche ein paar Erfahrungen zum Implantat, e.v. von Frauen/Mädchen, die davor auch die Pille genommen haben.

Ich überlege "umzusteigen", dafür spricht einfach, dass man nicht daran denken muss, die Pille mitzunehmen. (Schlafe ab und zu spontan bei meinem Freund). Auch auf Dienstreisen/Urlauben ist es etwas mühsam. Der Schutz wäre für 3 Jahre gewährleistet, und man kann es ja früher entfernen sollte ein Kinderwunsch entstehen (Wobei ich in den nächsten 3 Jahren nicht damit rechne...)

Allerdings ist das auch schon der einzige Nachteil der Pille. Ich nehme sie immer zur korrekten Uhrzeit ein, habe keine Nebenwirkungen, etc. Kommt also gut klar und wirken tut sie wohl auch xD

Was sind eure Gründe für das Implantat? Die Kosten sind mir persönlich egal, beides Peanuts....

Antwort
von hupsipu, 193

Ich hatte sechs Jahre lang eins, weil ich die Pille nicht so richtig doll vertragen habe. Ich war sehr zufrieden, die einzige Nebenwirkung die ich hatte war die, dass meine Regel nur noch einen Tag gedauert hat (jippieh). Vertragen habe ich es deutlich besser als die Pille (Haut, Psyche, Zyklus). Das Legen und Wechseln ist nicht so prickelnd, aber alle drei Jahre kann man das schon aushalten.

Antwort
von Marella01, 181

Habe leider von zwei Freundinnen mitbekommen die sehr stark zugenommen haben durch das Implanon und sehr schlechte haut bekommen haben, dadurch dass keine Östrogene enthalten sind.

die eine hatte es abgesetzt wegen Kinderwunsch - es dauerte fast 2 Jahre bis sie das erste mal wieder eine normale Regel hatte.

Hast du dich schon mal über spiralen für junge Frauen informiert?

zum Beispiel die sehr sichere Kupferkette (ohne hormone und sicherer als die Pille, wirkt für 5 Jahre ohne anwendungsfehler oder Wechselwirkungen - bin sehr zufrieden da es einfach unompliziert ist und keine Nebenwirkungen auftreten) oder mit Hormonen die neue Hormonspirale Jaydess (allerdings hier auch Nebenwirkungen wie Haut und Schmierblutungen, oder dauerblutungen etc.)?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community