Frage von Magusss, 32

Wer hat Erfahrungen mit Black-Roll Übungen?

Durch mein regelmäßiges Krafttraining habe ich leichte Fehlstellungen an meiner Wirbelsäule bekommen. Bemerkbar macht sich das an meinen Dornfortsätzen.

Diese sind teils etwas verschoben und liegen kreuz und quer... gezieltes Flexx-Training hat mir bisher keinen großen Erfolg gebracht.

Hat jemand das gleiche Problem und Erfahrungen, das durch Black-Roll Übungen zu verbessern? Sicherlich hilft mir auch therapeutische Kompetenz.

Antwort
von TailorDurden, 17

"leichte Fehlstellungen" ... "etwas verschoben"... "liegen kreuz und quer".. was denn nun? Und wie können Dornvorsätze verschoben sein, ohne dass die Bandscheiben betroffen sind?

Also ich mach Black- und Foamrolling schon über 3 Jahre neben dem Training. Aber mir ist nicht bewusst, wie Du damit Deine Fehlstellungen verbessern willst. Was helfen Dir da flexiblere Faszien?

Ich würde sogar behaupten, dass Du damit in dem Bereich sehr vorsichtig sein solltest, wenn Du da sowieso Probleme hast.

Kommentar von Magusss ,

Sie sind leicht verschoben. Kreuz und quer sollte Symbolik vermitteln, damit man sich das besser vorstellen kann, was ich meine.

Flexiblere Faszien, gerade im Bereich des Multifidius Muskels können doch dafür sorgen, dass eben die Wirbelsäule besser auf Spannung gehalten wird? Somit verschiebt sich da nicht so leicht was...

Deshalb finde ich den Zusammenhang zwischen Black-Roll Übungen und der Wirbelsäule.

Kommentar von TailorDurden ,

So.. zurück aus dem Training :D

Okay, dann kenne ich mich da zu wenig aus. Ich weiß nicht, ob flexiblere Faszien wirklich mehr Spannung auf die Wirbelsäule bringen. Könnte ich mir auch andersrum vorstellen. Da wirst Du Dich sicher besser auskennen als ich, denn mit der Wirbelsäule hatte ich zum Glück noch nie Probleme.

Ich kann nur soviel sagen: Für die Flexibilität ist das Rolling wirklich Gold wert. Gerade nach dem Deadlift oder so versteife ich recht schnell im unteren Rücken, wenn ich meine Übungen danach nicht mache. Ich habe mir dafür extra so eine Peanut-Roll besorgt, damit geht es definitiv am besten:

https://www.amazon.de/Blackroll-DuoBall-Selbstmassagetool-gro%C3%9F-schwarz/dp/B...

Kostet ja nicht viel - probier es einfach mal aus. Dauert aber ein bisschen, bis man das kontrollieren kann, dass man den Muskel auch wirklich locker lässt. Wenn es richtig, richtig weh tut - dann hast Du es raus :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community