Wer hat Erfahrung mit temporär schmerzender Hüfte?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hatte mal starke Hüftschmerzen, die ich mir bei der Gartenarbeit ganz plötzlich zuzog und hatte tagelang Schmerzen. Was mir geholfen hat, das war die Reflexzonenmassage an den Punkten der Füße. Diese bewirkt eine bessere Durchblutung des "Organs" und wirklich ließ der Schmerz nach ungefähr 2 Tagen spürbar nach, dann war er weg.  Ich massiere heute noch, wenn ich so einen Hauch von Schmerz spüre. Dann massiere ich für mehrere Tage abends beim Fernsehen und gut is. Man merkt manchmal beim Massieren so ein Knirschen, wie auf Sand, das sind die Ablagerungen, die sich evtl. dort (an der Hüfte) angesammelt haben. Manchmal dauert es auch, bis man die Region "weich"massiert hat und auch Schmerzen sind gut, weil sie zeigen dass das Problem dort liegt. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung