Frage von stefanw1989, 873

Wer hat Erfahrung mit TauRes? Bzw kann mir einer Sagen was ich machen soll?

Hallo, ein Bekannter den ich vor paar Wochen erst Kennengelernt habe Arbeit bei TauRes Investmentberater und wollte meine Versicherung anschauen die ich zu laufen habe, was ja auch nicht schlecht soweit ist, nun wo er meine Versicherungen angesehen hat möchte er mir paar Vorschläge zu anderen Versicherungen andrehen bzw ich soll zu anderen Versicherungen Wechseln wo ich wohl bessere Leistungen erhalte für das gleiche Geld, nun weiß ich nicht ob ich das machen soll? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht mit solchen Unternehmen?
Meine größte Sorge macht mir eigentlich nur die Rentenversicherung (Fonds) da ich von sowas nicht wirklich viel Verstehe.
P.s. Meine jetzige Rentenversicherung ist auch Fonds

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ToughMakler, 573

Ich möchte hier mal ein generelles Statement loswerden. Es stimmt das die Branche wirklich ein Minenfeld ist. Ganz viele Berater achten nur auf Provision oder wissen gar nicht richtig was sie verkaufen. Gerade Vertreter sind da oft in der Problematik Vorgaben zu haben und dadurch wenig im Kundeninteresse handeln zu können, aber auch Makler die unabhängig agieren sollen sind da nicht immer nur im Kundeninteresse unterwegs. Ich bin seit 4 Jahren Berater bei der TauRes und natürlich stehe ich morgen auf um Geld zu verdienen, wie jeder Bäcker oder Dachdecker auch. Ich verstehe, dass die Kunden verunsichert sind. Wenn ich mir die Unterlagen von Kunden anschaue und sehe das es wirklich Mist ist, dann geht der Kunde mit den Infos zu seinem Vertreter der es Ihm verkauft hat und - oh wunder - der gibt der das natürlich nicht zu. Der verteidigt was er damals verkauft hat. Das führt dann zur totalen Verwirrung bei dem Kunden und oft auch dazu das er gar nichts macht. Aber mal unter uns, im Forum zu fragen ob das ein guter Verein ist oder nicht wird keinem helfen. Taures ist ein unabhängiger Makler, das würde ich generell einem Vertreter vorziehen, aber ich lege meine Hand nicht dafür ins Feuer das jeder Berater von TauRes einen super Job macht. Mein Hinweis ist einfach: Beschäftigt euch mit dem Thema. Natürlich ist Versicherungen ein ätzendes Thema, aber wenn man mal überlegt was ein normaler Mensch übers leben in Versicherungen zahlt und dann dagegen rechnet wie viel Zeit er in die Kaufentscheidung steckt, ist es fast Fahrlässig. Setzt euch halt hin und recherchiert. Lasst euch Infos geben, versucht die Materie wenigstens grob zu verstehen. Die Versicherungen haben ein Interesse den Markt möglichst undurchsichtig zu machen, aber da sehe ich den Berater in der Pflicht dem Kunden dabei zu helfen und zwar mit klaren Leistungsvergleichen. Und wenn euch das nicht reicht, dann geht zur Verbraucherberatung oder noch zu 2-3 anderen Maklern oder Vertretern. Spielt die Leute gerne gegeneinander aus und gebt nicht auf bevor Ihr ordentlich Infos habt und zwar schwarz auf weiß. Und dann trefft die Entscheidung und schreibt handschriftlich die Informationen die euch bei dem Produkt wichtig sind in die Beratungsdokumentation. So ist ein Makler an seine Aussagen gebunden und haftet dafür. Danach lasst Ihr euch eine Kopie geben und dann bestellt Ihr den jedes Jahr zu euch und überprüft kurz wie die Fonds laufen und ob die Versicherungen noch passen. Es ist zwar nervig, aber sehr gut investierte Zeit. PS: Ich habe bevor ich in der Branche war bei solchen Entscheidungen meinen Vater gefragt, der hat mir dann gesagt was er davon hält. Heute weiß ich, dass es eine doofe Idee war. Mein Vater hat viel Lebenserfahrungen, aber keinen Plan von Versicherungen. Wenn Ihr euch Tipps holt, dann bitte von Personen die auch den richtigen Background haben.

Antwort
von Apolon, 737

  nun wo er meine Versicherungen angesehen hat möchte er mir paar Vorschläge zu anderen Versicherungen andrehen bzw ich soll zu anderen Versicherungen Wechseln wo ich wohl bessere Leistungen erhalte für das gleiche Geld

hm.... und weshalb solltest du genau deine bestehende Versicherung kündigen und bei ihm neu abschließen ?

Doch sicherlich aus dem hauptsächlichen Grund, damit er für den Abschluss eine hohe Provision bekommt !

Wie begründet er denn, dass du in dem neuen Vertrag bessere Leistungen bekommen könntest.  Gibt es eine Garantie-Verzinsung, bzw. bleibt das eingezahlte Kapital dir stets erhalten ?

Kommentar von stefanw1989 ,

Bei meiner Jetzigen Fonds Rentenversicherung bei der Provinzial ist der Aktien Wert ziemlich gering und bei der die ich jetzt abschließen könnte höher, wieviel genau weiß ich gerade aber nicht mehr.

Kommentar von Apolon ,

 und bei der die ich jetzt abschließen könnte höher,

Welchen Beweis hat dir dafür dein Bekannter erbracht ?

In den ersten Jahren deines neuen Vertrages zahlst du dann wieder die kompletten Kosten (davon wird dann auch die Provision deines Bekannten beglichen).

Wenn demnächst  Nachbar XYZ an deiner Tür klopft und dir mitteilt, dass du bei ihm für eine neue Versicherung noch mehr an Renditen bekommt, dann kündigst du dann wieder und schließt neu ab.

Sorry - aber man sollte nicht jedem glauben und den sogenannten guten Bekannten auf jeden Fall nicht.

Antwort
von Habenwill, 650

Mit Freunden, Bekannten und Verwandten macht man keine Geldgeschäfte. Wenn dich dein Bekannter beraten möchte, ist er ein Geschäftsmann und möchte über eure Bekanntschaft Geld verdienen. Ein freundschaftlicher Rat würde auch nicht zu einem Neuabschluss einer Versicherung führen.

Eine fondsgebundene Versicherung hat übrigens den Vorteil, dass du ganz ohne Kosten die Fonds tauschen kannst, dafür ist keine neue Versicherung nötig, dein Bekannter würde dann aber auch keine Provision verdienen. Ich würde an deiner Stelle mit dem Vertreter sprechen, der dir die Provinzial verkauft hat. Lass dich über die bisherige Entwicklung aufklären, die Fondsauswahl und sprich mit ihm über die zukünftige Ausrichtung. Genau dafür hat er damals eine ordentliche Provision kassiert.

Antwort
von GanMar, 632

Rentenversicherungen sind Kapitalanlagen - und beim aktuellen Zinstief und der weltweit schlechten Wirtschaftslage geht es allen Kapitalanlagen nicht besonders gut.

Du kannst Dir seine Vorschläge ja einmal anhören - und im Anschluß eine Verbraucherberatung aufsuchen. Laß Dir nur keine Riester-Versicherung aufdrücken, das ist Geldvernichtung im großen Stil.

Kommentar von DolphinPB ,

"Laß Dir nur keine Riester-Versicherung aufdrücken, das ist Geldvernichtung im großen Stil."

Unsachlich, populistisch und so pauschal falsch

Kommentar von schelm1 ,

So mögen das "Riester-Andreher" sehen! Realisten und Kenner der Szene sehen das aus besserem Wissen heraus bekanntlich anders!

Kommentar von DolphinPB ,

Unnötige Unverschämtheit - ich bin kein solcher, aber Sie sind sicherlich kein Kenner, sonst würden Sie einen solchen pauschalen Unsinn nicht einfach nachplappern.

Antwort
von DolphinPB, 538

Deine bestehenden Verträge schlecht reden ist sehr einfach, insbesondere wenn Du selbst davon keine Ahnung hast. da ist äußerste Vorsicht und Skepsis angesagt, vor allem bei "guten Bekannten".

Antwort
von schelm1, 472


Hallo, ein Bekannter den ich vor paar Wochen erst Kennengelernt

Na, dann lernen Sie ihn erst mal besser kennen!

Merke:

Mit Bekannten trink´ und lach´- aber nie Geschäfte mach!

Vorsicht vor solchen "Provisionshengsten"!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community