Frage von toneRing, 20

Wer hat Erfahrung mit Hyperventialtion?

Ich suche hier Gleichgesinnte die damit Erfahrung haben und was ihr dagegen unternehmen bzw unternommen habt

Ich hatte heute mein ersten Anfall und bin daraufhin gleich ins Krankenhaus gehangen natürlich alles ok. Bis man mir sagte ich hätte hyperventiliert. Beim Blutabnehmen ging das von vorne los

Echt schrecklich. Wie schafft ihr das ( wenn das möglich ist ) ruhig zu atmen? Unvorstellbar für mich

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dulleshuhn, 14

Ich habe dieses Syndrom zwar nicht, bin aber Arzthelferin.
Es gibt Verschiedenen Möglichkeiten. Eine Wäre  zb langsam in einen Beutel oder Tüte zu atmen. Da kommt aber nicht jeder mit klar.
Dann gibt's den so genannten kutschersitz. Du setzest dich hin. Die arme bzw die Ellen auf die Knie abstützen, damit der rücken etwas rund ist. Dann die Lippen locker aufeinanderliegenden und durch die Lippen ausgeatmen. Der dadurch erhöhte Widerstand bei der Ausatmung sorgt für einen Luftrückstau, welcher den Luftdruck in den Bronchien erhöht und einen Kollaps der Atemwege verhindert.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community